Narzissenfest in Altaussee und Bad Aussee

53. Narzissenfest vom 17.-20. Mai 2012

Ab Mitte Mai öffnen im Ausseerland unzählige sternblütige Narzissen ihre zarten, weißen Blüten und ein unbeschreiblicher, märchenhafter Duft legt sich über die grünen Bergwiesen. Bis Mitte Juni dauert der Zauber der Narzissenblüte an – und in diese Zeit fällt auch das alljährlich stattfindende Fest der „Dichternarzisse“ in Altaussee und Bad Aussee.

Narzissenkönigin, Narzissenlauf, Boots- und Autokorso zum Narzissenfest

Schön, sportlich und festlich präsentiert sich das Narzissenfest: Die Wahl der Narzissen-Hoheiten am 17. Mai bildet den Auftakt des dreitägigen Festes, das von zahlreichen Veranstaltungen geprägt ist. Beim Narzissenlauf werden 2012 wieder an die 600 Starterinnen und Starter erwartet, die eine Runde (8,1 km) oder zwei Runden (15,5 km) rund um den Ausseer See laufen werden: Vielleicht eine Alternative zu einer Bergwanderung rund um Altaussee? Höhepunkt des Narzissenfestes sind der Autokorso in Bad Aussee und der Bootskorso in Altaussee: Fahrzeuge und Boote schmücken mit tausenden Narzissen liebevoll gestaltete Figuren.

Wandern rund ums Narzissenfest: Tourenvorschläge für Groß und Klein

  1. Wanderung für Familien rund um den Altausseer See

Diese ca. 8 km lange Wanderung können Sie an jedem Ausgangspunkt in Altaussee starten. Mit lediglich 30 Höhenmetern ist der Rundweg in ca. 2 Stunden bequem zu begehen. Highlight: Zahlreiche wunderschöne Ausblicke auf den Altausseer See, den Loser und die Trisselwand, schöne Gelegenheiten zum Spielen am See und im Wald.

  1. Wanderung für Genusswanderer: der Geo-Erlebnispfad Loser

Mit dem Auto gelangen Sie ans Ende der Loser-Panoramastraße. Ihre Wanderung starten Sie bei der Loser Alm, wo Sie einen Wanderführer für die 25 Info-Stationen am Weg erhalten. Der Rundweg lädt mit seinen nur 5 km und 50 Höhenmetern zum gemütlichen Gehen und Genießen der traumhaft schönen Aussichten ein. Variante, auch für Familien mit größeren Kindern: über das Loserfenster zum Losergipfel (zusätzlich 1,5 Stunden).

  1. Bergwanderung für Geübte auf den Trissenstein/Trisselwand

Starten Sie in Altaussee und folgen Sie dem gut beschilderten Pfad am See. Bald geht es durch den Wald bergan und zahlreiche Serpentinen mit ausgesetzten Stellen führen rasch nach oben. Abwechselnd sehen Sie links den Altausseer See und rechts den Grundlsee. Auf dem Tressenstein bietet sich ein unvergessliches Panorama. Die Wanderung erfordert Bergschuhe, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Auf dem insgesamt etwa 14 km langen Weg überwinden Sie ca. 2.000 Höhenmeter (hin und zurück), rechnen Sie mit ungefähr 5 Stunden Gehzeit. Einen Rucksack mit Getränken und einer Jause sollten Sie dabeihaben – es gibt im Gipfelbereich keine Einkehrmöglichkeit.

Sie haben besondere Tipps für den Besuch des Narzissenfests „auf Lager“? Lassen Sie uns wissen, was Ihnen am besten gefällt!