Die Stille genießen - Wanderurlaub im Hotel Tauernhof

Die Urlaubsregion Zell am See-Kaprun im Salzburger Land erleben

Die Naturkulisse rund um den Zeller See ist einfach nur beeindruckend und war für uns genau der richtige Zielpunkt, um unsere Batterien wieder etwas aufzuladen.

Irgendwann geht es einfach nicht mehr anders – ein Urlaub muss her. In den letzten paar Wochen war so viel zu tun, dass wir uns kaum noch gesehen haben. Umso mehr sehnten wir uns danach, wieder einmal etwas Zeit zusammen zu verbringen und uns einfach nur zu entspannen. Besonders wichtig war uns Ruhe – wir wohnen in der Stadt und irgendwann reicht einem der Lärm einfach. Da kam ein Tipp von einer guten Freundin gerade recht. Sie erzählte uns von ihrem Urlaub am Zeller See, wo sie sich mit ihrem Freund sehr wohl gefühlt hat. Spätestens nachdem sie mir vom Wellnessbereich vorgeschwärmt hatte, war ich überzeugt. Also haben wir kurzerhand ein hübsches Zimmer gebucht, die Koffer gepackt und waren im Nu unterwegs nach Salzburg.

Familiäre Atmosphäre und luxuriöser Komfort – genau die richtige Mischung.

Nach unserer Autofahrt sind wir erst mal ausgestiegen und haben ganz tief durchgeatmet. Einmalig, diese Luft. Wir waren ja schon öfter hier in der Gegend, aber erst das zweite Mal im Sommer. Der Tauernhof sieht mit seinen vielen Holzbalkonen und den üppig blühenden Blumenkästen geradezu herausgeputzt aus und passt spitze in die Gegend. Das Hotel liegt direkt im Ortskern von Kaprun. Das hat uns gleich gefallen, weil so sowohl der Zeller See als auch die Berge ringsumher zum Greifen nahe sind. Als wir uns erst mal in der Rezeption angemeldet haben, ist uns gleich aufgefallen, dass der Tauernhof ein waschechter Familienbetrieb ist. Uns gefällt es in solchen Betrieben einfach besser als in irgendwelchen anonymen Ketten – hier hatte alles Atmosphäre und Persönlichkeit. Kurzum, wir haben uns vom ersten Moment an sehr wohlgefühlt.

Unser eigenes kleines Refugium der Ruhe – Entspannung pur

Nachdem wir unser wirklich sehr schönes Zimmer bezogen hatten, interessierte uns natürlich gleich brennend, wie der Wellness-Bereich aussieht. Also nichts wie hinein in die Bademäntel und los! Das Spa des Tauernhofs ist schon eine Welt für sich und bietet ein Vielerlei an Möglichkeiten sich zu erholen, zu erfrischen und zu entspannen. Mir persönlich hat das Aromadampfbad am meisten zugesagt – anschließend ging’s in den Ruheraum, wo ich bei wunderschönen Bildern von der Bergwelt, aromatischen Düften und sanften Klängen langsam entschlummert bin – einfach großartig! Auch von der Küche im Hotel waren wir begeistert. Jeden Abend gab es ein liebevoll komponiertes 5-Gänge-Menü mit modern interpretierten Köstlichkeiten direkt aus der Region rund um den Zeller See. Ganz verliebt war ich als Salattiger natürlich in das umfangreiche Salatbuffet mit verschiedensten knackfrischen Spezialitäten.

Ein paar zauberhafte Tage im wunderschönen Salzburger Land.

Wir haben nicht nur ein paar sehr schöne Tage hier verbracht, sondern auch ganz nebenbei noch ein zweites Pärchen kennenlernt, mit dem wir uns sehr gut verstanden haben. Für uns war es die Auszeit, nach der wir uns sehr gesehnt hatten. Im Winter legen wir ja wieder unseren obligatorischen Skiurlaub ein, und ich glaub’, diesmal geht’s in den Tauernhof nach Kaprun.

 

Redaktion
Autor: Redaktion
Tags
Hotel
Zell am See-Kaprun
Salzburg