Die Seele baumeln lassen – unser Wellnessurlaub im Seehotel Brunner

Relaxen und erholen im frühlingshaften Tiroler Kaiserwinkl.

Da wir den Kaiserwinkel im Winter sehr schätzen und schon öfters gehört haben, dass es hier auch im Frühling und Sommer sehr schön sein soll, haben wir uns dazu entschieden, jetzt wo die Temperaturen wieder nach oben klettern, hier einen Kurzurlaub einzulegen. Wir haben schließlich ein attraktives Angebot vom Seehotel Brunner gebucht, das unmittelbar am Ufer des Walchsees liegt. Erstens hatten wir schon bei früheren Besuchen im Kaiserwinkel von Freunden Positives über das Hotel gehört, zweitens haben uns die Bilder auf der Internetseite sehr gefallen. Und obwohl Bilder im Internet ja nicht immer schlüssig sind, war, nicht zuletzt, weil wir ja schon Gutes darüber gehört hatten, die Entscheidung eine leichte.

Zu Gast am Walchsee – Wohnen bei Freunden.

Als wir angekommen sind, ist uns als Erstes aufgefallen, dass das Seehotel Brunner offenbar ein richtiger Familienbetrieb ist – wir sind von Beginn an sehr herzlich empfangen worden und haben bemerkt, dass sich alle gleich sehr um uns bemüht haben. Wir fühlten uns nicht als Hotelgäste bzw. anonyme Kunden, sondern als willkommene Gäste der Familie Brunner. Uns hat das sehr gut gefallen.

In unser Zimmer waren wir gleich völlig verliebt. Wunderbar geräumig und vom Einrichtungsstil her eine gelungene Mischung aus rustikaler Gemütlichkeit und modernem Chic. Wir konnten auch einen Blick in eine der Suiten werfen – wir waren beide hin und weg und wissen wohl jetzt schon, wo wir den nächsten Winterurlaub verbringen.

Wellness auf Wolke Sieben – Relaxen völlig losgelöst von der Erde.  

Da wir beide ziemliche Wellnessfanatiker sind, war eines unser Hauptkriterien für die Hotelwahl der Wellnessbereich. Das Seehotel Brunner wirbt mit einem SkySpa – das hat uns zumindest schon mal neugierig gemacht.

Kernstück des SkySpas ist ein traumhafter Pool im vierten Stock des Hotels – von hier aus hat man einen einzigartigen Ausblick über Walchsee und die umliegende Landschaft. Für uns Saunaliebhaber gabs unter anderem eine finnische Sauna, in der es wunderbar nach Kräutern geduftet hat, ein „Edelstein-Dampfbad“ und eine etwas niedriger temperierte Sauna mit dem klingenden Namen Tiroler Schwitzstubensauna. Vom Panoramawhirlpool bis hin zu Erlebnisduschen und vielem mehr kann das Brunner mit jeder Therme gut mithalten. Darüber hinaus werden eine Vielzahl an Massagen sowie Beauty- und Ayurveda-Behandlungen angeboten. Wir waren während unserem Aufenthalt reichlich im Kaiserwinkel unterwegs und haben dann nach der einen oder anderen Wandertour einen guten Teil des Verwöhnprogramms im SkySpa genossen – himmlisch!

Wellnesstraum am Walch See – gerne wieder!

Vor allem das sehr umfangreiche Wellness- und Beautyprogramm im Seehotel Brunner hat uns sehr begeistert. Für den hoteleigenen Badestrand am Walchsee war es leider noch zu kühl, aber wer weiß – vielleicht kommen wir im Sommer ja wieder!

Redaktion
Autor: Redaktion
Tags
Hotel
Tirol
Kaiserwinkl