HOME | Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com

Der Wandern-Blog

Im Wander-Blog erfahren Sie als Erster neue Termine und Infos.

Wandern.com Community

Kärnten

 - Millstätter See

Wetter Millstatt
Bewölkung
25 °C
14 °C
Windrichtung NNO
Stand : 25.07.2014, 03:15
Quelle: www.wetter.at
© Almi's Berghotel
Almi's Berghotel

Naturidylle zum Kraft tanken in den Brenner Bergen

Wer Lust hat, sich von urigen Almen und schönen Lärchenwälder inspirieren zu lassen, ist im Obernbergtal richtig ...

MEHR ...

 

Rundwanderung um den mystischen Berg Mirnock




Bewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertung: 4.0 von 5. 8 Stimme(n).
Startpunkt: Gasthaus Klammer (1.134 m ) - Mooswald 22, 9712 Fresach
Ankunftspunkt: Gasthaus Klammer (1.134 m ) - Mooswald 22, 9712 Fresach
Wegnummer:
Schwierigkeitsgrad: mittel

Länge: 14.10 km
Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: 1000 m
Wegbeschaffenheit: Schotter
Ausrüstung: gutes Schuhwerk

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober




Tourenbeschreibung:

Rundwanderung um den mystischen Berg Mirnock

WEGBESCHREIBUNG

Vom Gasthaus Klammer wandert man über einen Güterweg bis zur Gingerhütte. Weiter führt die Wanderung über die Gingeralm zum Rindernock bis hinauf zum Mirnock.

Der Abstieg erfolgt über die unbewirtschaftete Gotzeralm zum Aussichtspunkt „Kalten Brunn“. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick zum Millstätter See und den Nationalpark Hohe Tauern. Weiter gehts über einen Forstweg vorbei am Bauernhof Höher zurück zum Gasthaus Klammer.

GESCHICHTE

Das Haus Klammer ist das Geburtshaus der Skilegende Franz Klammer. Er war 1976 Abfahrtssieger bei den Olympischen Spielen in Innsbruck, mehrfacher Weltmeister und vierfacher Weltcupgesamtsieger.

Er gewann alle klassischen Abfahrten, wobei er den Hahnenkamm (Kitzbühel) und Val Gardena (Gröden) viermal und das Lauberhorn (Wengen) dreimal gewann. Manchmal kann man ihm auch hier begegnen.

Quelle: Bergberührungen® rund um den Millstätter See