HOME | Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com

Der Wandern-Blog

Im Wander-Blog erfahren Sie als Erster neue Termine und Infos.

Wandern.com Community

Steiermark

 - Schladming-Rohrmoos

Wetter Mittersill
Bewölkung
6 °C
-3 °C
Windrichtung O
Stand : 18.04.2014, 10:15
Quelle: www.wetter.at
Wald-Erdbeere © Gabathuler

Kennst Du diese...? Wald-Erdbeere
(Fragaria vesca)

Die Walderdbeere ist ein wintergrüne, mehrjährige, krautige Pflanze, die verbreitet an Waldrändern und Lichtungen wächst.

MEHR ...

 

Eschachalm zum Duisitzkarsee




Bewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertung: 3.1 von 5. 14 Stimme(n).
Startpunkt: Eschachalm
Ankunftspunkt: Duisitzkarsee
Wegnummer: 775
Schwierigkeitsgrad: Keine Zuordnung

Wegbeschaffenheit: Schotter, Wald, Wiese, Almboden
Ausrüstung: Wanderschuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober




Tourenbeschreibung:

Von der Eschachalm zum Duisitzkarsee

 

TALEINWÄRTS BIS ZUM ALMBODEN DER ESCHACHALM

Von der Autobus-Endhaltestelle Hopfriesen, Gh. Tauerngold, ca. 45 min. auf dem Almweg entlang des Obertalbaches taleinwärts bis zum Almboden der Eschachalm. Nach Überschreitung des Obertalbaches bei der ersten Almhütte, in vielen kleinen Kehren vorbei am Silberbergbaustollen, durch Wald aufwärts zur Sagalm.

Oberhalb dieser kleinen Almweide noch ein kurzes Stück empor, führt der Weg allmählich flacher werdend, in das von steilen Bergen umrahmte Duisitzkar mit dem gleichnamigen See und einer Jausenstation. Ab Eschachalm Gehzeit ca. 1,5 Stunden.

Weg Nr. 775 bietet an der rechten Berglehne hochsteigend einen schönen Zugang zum Giglachkessel über den Murspitzsattel 2013 m. Nach einem kurzen Stück erreicht man Weg Nr. 776, der zur Ignaz-Mattis-Hütte führt.

Variante: Über den markierten Weg gelangt man zur Neualm, weiter auf dem Weg Nr. 774 zurück welcher zur Eschbachalm führt.


Quelle: Wanderführer Dachstein-Tauern. Zusammengestellt von Toni Breitfuss, 7. Auflage 2003/2004