HOME | Kontakt & Impressum | Presse | Werbung auf Wandern.com

Der Wandern-Blog

Im Wander-Blog erfahren Sie als Erster neue Termine und Infos.

Wandern.com Community

Bayern

 - Ostallgäu

Ideal zum Abkühlen nach einem Wandertag - die Ostsee mit ihrem langen Sandstrand © TMV/outdoor-visions.com
Mecklenburg-Vorpommern

Gewinnen Sie
einen Wanderurlaub für 2 Personen

Entdecken Sie die eindrucksvolle Natur Mecklenburg-Vorpommerns auf Schuster Rappen.

MEHR ...

 

Tegelberg-Kenzenhütte




Bewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertung: 2.9 von 5. 60 Stimme(n).
Startpunkt: Bergstation Tegelbergbahn/Tegelberghaus
Ankunftspunkt: Kenzenhütte
Wegnummer:
Schwierigkeitsgrad: schwer

Länge: 9.00 km
Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: 540 m
Wegbeschaffenheit: Fels/Geröll
Ausrüstung: gutes Schuhwerk

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September




Tourenbeschreibung:

Tegelberg-Kenzenhütte

NATUR GENIESSEN

Fernab der großen Touristenströme ist auf dieser Wanderung noch einsamer Naturgenuss möglich. Sie beginnen Ihre Tour von der Bergstation Tegelbergbahn/Tegelberghaus weiter zum Brandnerfleck und zum Ahornsattel.

Von dort führt Sie der Weg über den Niederstraußenbergsattel zum Gabelschrofensattel (Abzweigung zur Krähe 20 min). Marschieren Sie weiter auf dem Kenzensattel (Abzweigung zum Kenzenkopf 15 min) und zur Kenzenhütte (bewirtschaftet, Busverbindung nach Halblech).

Das Gipfelglück kann man auf dieser Wanderung mit einem Abstecher zur Krähe oder dem Kenzenkopf genießen. Zum Abschluss wird der Wanderer mit einer gemütlichen Einkehr in der Kenzenhütte belohnt.

Sehr ausdauernde Wanderer können von dort über den Wankerfleck und das Lobental zurück zum Brandnerfleck und weiter zur Tegelbergbahn gehen.