• Millstätter See Tourismus GmbH
  • Millstätter See Tourismus GmbH
  • Millstätter See Tourismus GmbH
Teurnia

Römermuseum Teurnia

Lang bewohnter Hügel bei St. Peter

Im heutigen St. Peter in Holz, westlich von Spittal an der Drau, befand sich einst die römisch - keltische Stadt Teurnia. Unter Kaiser Claudius, um ca. 50 n. Chr., wurde die Siedlung vom Holzerberg mit dem römischen Stadtrecht bedacht. Ab diesem Zeitpunkt zählte das Munizipum Teurnia zu den wichtigsten altrömischen Städten in der Provinz Norikum.

Der Holzer Berg war jedoch schon viel früher besiedelt. So weisen Gräber aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. auf eine Besiedelung zur Hallstattzeit hin und auch die Kelten, das zeigen keltische Kleinfunde wie Keramik und Münzen, siedelten hier vom 3. bis ins 1. Jahrhundert v. Chr..

Ausgrabungen in Landschaftlich Eindrucksvoller Kulisse

Im Bereich der ehemaligen Stadt Teurnia, gibt es zahlreiche Objekte der Spätantike, genauer gesagt des Zeitalters des frühen Christentums und der Völkerwanderung, welche landschaftlich harmonisch in seine Umgebung eingebettet sind, zu besichtigen.

Die frühchristliche Bischofskirche, welche um 400 n. Chr. erbaut wurde, weist mehr als jeder andere Bau in dieser Region, starke Einflüsse byzantinischer Baukunst auf.

Etwa zur selben Zeit wurde eine Friedhofskirche außerhalb der Stadtmauern erbaut. Berühmt wurde dieser anspruchsvolle antike Sakralbau durch seinen Mosaikboden, welcher anhand von Tiergleichnissen Aussagen des christlichen Glaubens vermittelt.

Des weiteren eröffnet sich dem Besucher auch die Möglichkeit, eine spätrömische Stadtvilla aus dem 1. Jahrhundert nach Chr. zu besichtigen.

Neu adaptiertes Römermuseum

Das gesellschaftliche und künstlerische Leben im alten Teurnia wird uns im Römermuseum näher gebracht. Inschriften, Reliefs, Münzen und dergleichen zeigen von seiner großen Vergangenheit. Im Mittelpunkt dieser Sammlung steht der Mensch, was ersichtlich wird, wenn man die thematische Gliederung des Museums nach kulturhistorischen Gesichtspunkten betrachtet.

Weitere Informationen

      Logo Millstätter See

      Infocenter Millstätter See
      Thomas-Morgenstern-Platz 1 // 9871 Seeboden

    • +43 4766 3700-0
    • info@millstaettersee.at
    • www.millstaettersee.com
    • Facebook
    • millstaettersee
    • Kostenlose Wanderkarten

      Gerne senden wir Ihnen Millstätter See Wanderkarten und Prospekte kostenlos zu.