• Millstätter See Tourismus GmbH
  • Millstätter See Tourismus GmbH
  • Millstätter See Tourismus GmbH
Etappe 6

Höhensteig - Etappe 6 - Spittal, Baldramsdorf "Den Goldgräbern auf der Spur"

Der Name Goldeck steht in Verbindungm mit dem örtlich begrenzten Vorkommen des Edelmetalls. Hier können Sie den Spuren der Goldgräber folgen und vielleicht blitzt Ihnen noch etwas vom goldenen Edelmetall entgegen.

Startpunkt: Goldeck Mittelstation
Ankunftspunkt: Handwerksmuseum
Schwierigkeitsgrad: mittel

Länge: 16.90 km
Gehzeit: 7 Stunden
Höhenunterschied: 1.558 m

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Wegbeschreibung

Von der Mittelstation der Goldeckseilbahn führt der Wanderweg vorbei am Moschenriegel über die Goldeckhütte bis auf den Martennock. Vom Martennock geht es bis auf den Goldeckgipfel. Den Gipfel hinter sich gelassen führt der Wanderweg weiter Richtung Dorf Goldeck. Dort angekommen folgt man dem Weg bis zurück zur Goldeck Mittelstation.

Von der Mittelstation geht es über den Wanderweg bis zum Gasthof Krendlmar und von dort über eine befestigte Schotterstraße Richtung Schwaig. In Schwaig beim Gasthof Hopfgartner angekommen folgt die Etappe ein kurzes Stück der Landesstraße und steigt dann beim Bauernhof auf der linken Seite in den Wanderweg zur Marhube ein. Auf diesem Weg erreicht Sie den Startpunkt der Etappe 7.

Einkehr- & Übernachtungsmöglichkeiten

  • Goldeckhütte
  • Alpengasthof Krendlmar

Quelle: Millstätter See Tourismus GmbH

Weitere Informationen

      Logo Millstätter See

      Infocenter Millstätter See
      Thomas-Morgenstern-Platz 1 // 9871 Seeboden

    • +43 4766 3700-0
    • info@millstaettersee.at
    • www.millstaettersee.com
    • Facebook
    • millstaettersee
    • Kostenlose Wanderkarten

      Gerne senden wir Ihnen Millstätter See Wanderkarten und Prospekte kostenlos zu.