Wachau

Wanderregion Wachau

Herzlich Wilkommen an der Donau!

Besonders malerisch sind Wanderungen durch die zahlreichen Weingärten und Kellergassen.

Radfahren am Donauradweg, Wandern im Weltkulturerbe Wachau und am Jakobsweg, Schifffahrten auf der Donau, Wachauer Wein, Wachauer Marillen und Marchfelder Spargel kosten - in den Donauregionen Wachau-Nibelungengau-Kremstal, Tullner Donauraum-Wagram und Römerland Carnuntum-Marchfeld lassen sich wahrhaft kostbare Augenblicke erleben.

Wie kaum sonst wo, lassen sie hier an der Donau gleich mehrerlei Genüsse kombinieren: Rad fahren, bei einer der vielen Sehenswürdigkeiten einen Stopp einlegen, und dann in einem Heurigen, Wirtshaus oder Restaurant einkehren und sich mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Entlang der Radwege locken vielerlei genussvolle Plätze.

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, wandert durch sonnige Rieden, schattige Waldwege und urige Kellergassen. Oder hinauf auf die Anhöhen mit Panoramablick auf das prachtvolle Flusstal.In den weiten Ebenen laden Golfplätze zum Spiel. Und im Sommer locken die lauschigen Badeplätze und stimmungsvollen Strandbäder an der Donau und ihren Altarmen. Genusswandern ist das Thema an der Donau. Entweder auf den Wegen in den Ebenen oder dort, wo vom Ufer aus Hügel ansteigen. Wie in der Wachau zum Beispiel, wo es überraschend steil bergauf gehen kann.