Rannatalweg

Rannatalweg

Tour 11: Rannatalweg

Startpunkt: Rannamühl
Ankunftspunkt: Rannamühl
Wegnummer: Rannatalweg
Schwierigkeitsgrad: mittel

Länge: 10.90 km
Gehzeit: 3 Stunden
Wegbeschaffenheit: Schotter, Wald, Wiese
Ausrüstung: Wanderschuhe, festes Schuhwerk besonders im Frühjahr

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Beginnen Sie bei der Holzwarenfabrik dem Fluss aufwärts folgend, wo Sie 12 Furten überqueren müssen, die bei stärkeren Regenfällen manchmal überschwemmt werden. Hier ist gutes Schuhwerk ratsam. Zur Rannatalsperre geht der Weg steil bis zur Staumauer hinauf (5 km).

Auf einem gesicherten Weg kommen Sie zur Rohrleitung, und durch den Wald bis zu einem 15 m langen Steintunnel, weiter zur Hofmühle und zum Sägewerk. Bei Wanderkilometer 7 erreichen Sie Schloss Altenhof mit der Einkehrmöglichkeit GH Mayrhofer. Nächste Ziele sind der Dreisesselstein und die Ruine Falkenstein.

Überqueren Sie den Bach bis zu einem Felsvorsprung, wo Sie den herrlichen Blick auf Schloss Rannariedl auf sich wirken lassen können. Durch den Wald geht es an einer Hütte vorbei, bis Sie letztendlich wieder Ihren Ausgangspunkt bei der Holzwarenfabrik erreichen.

Quelle: Donau Oberösterreich Werbegemeinschaft, Broschüre "Wanderrundrouten im bayerisch-oberösterreichischen Donautal"

Weitere Informationen