Geboltskirchen

Geboltskirchen

Der Urlaubsort für alle Jahreszeiten

Geboltskirchen, als einstiger Grenzort zu Bayern, stand bis 1964 ganz im Zeichen des Bergbaus, nachdem in der Gemeinde reiche Braunkohlevorkommen entdeckt wurden. Heute präsentiert sich der Ort als moderne Vitalwelt-Gemeinde mit vielen touristischen Attraktionen.

Was die 1400 Einwohner zählende Gemeinde für ihre Gäste so attraktiv macht, ist unter anderem die Lage mitten im Grünen. Auf einer Höhe von 555 Metern liegt Geboltskirchen ruhig und doch zentral. Ein weiterer „Wohlfühlfaktor“ ist die herzliche und freundliche Art der Einheimischen, die „Fremde“ schnell zu „Freunden“ werden lässt.

 

Sanfter Tourismus, maßgeschneiderte Erholung

In Geboltskirchen hat Urlaub nichts mit Pauschaltourismus zu tun, sondern ist ein individuelles Erlebnis: Während Wanderfreunde im und um den Hausruck auf ihre Rechnung kommen, können Fitnessfans unter anderem Oberösterreichs ersten Nordic.Fitness.Park, das Radwegenetz in der Region oder die Tennisplätze, die Stockhalle, die Reitanlage und den Badesee vor Ort nutzen. Und selbst in der kalten Jahreszeit kann Geboltskirchen mit Schneeschuhwanderungen und einer gespurten Langlaufloipe sportlich punkten.

Wer es lieber ruhiger angehen will, dem ist das Wellnessangebot mit Thermalwasser, das einige Geboltskirchner Beherbergungsbetriebe anbieten, zu empfehlen. Einen entspannten Tagesausklang finden schließlich alle Gäste in den zahlreichen Mostschänken und Gasthäusern im Ort, die zum gemütlichen Beisammensein einladen.

Sehenswert ist der Kohle-Bahnhof Scheiben samt Draisinen-Fahrrädern, Hauerzug und Berggeistern. Erwähnenswert sind außerdem die OÖ Landeskrippenbauschule mit tollen Exponaten oder der Trattnach-Ursprung. Und wer es volkstümlich liebt, hat immer wieder Gelegenheit, bei diversen Festen Musikvereinen, Volkstanzgruppen und anderen Vereinen zu begegnen. Wem dieses Angebot nicht reicht, der kann im näheren Umkreis Golf spielen, Sommerrodeln, seinen Mut im Waldhochseil-Park beweisen oder etwa die 30 Kilometer entfernte Thermenwelt in Bad Schallerbach genießen.

 

 

Weitere Informationen