Schaubergwerk Sunnpau

Schaubergwerk Sunnpau

4.000 Jahre Vergangenheit hautnah erleben

In St. Veit im Pongau öffnet eine fast vergessene Welt ihre Tore und lässt 4.000 Jahre Geschichte wieder lebendig werden.

Das Schaubergwerk Sunnpau, eines der ältesten Bergwerke in Salzburg, gibt Preis, wie die „Kumpel“ anno dazumal mit Steinschlägeln, Holzkeilen und Feuer in den Stollen arbeiteten und Erz mit Hunten (Ledersäcke) zu Tage beförderten. Früher schuftete man noch mittels Bergeisen und Meissel, um das schwarze Gold abzubauen; später verwendete man dafür Sprengpulver.

Erwähnenswert ist das Schaubergwerk Sunnpau besonders dehalb, weil in Mitteleuropa kein zweites prähistorisches Bergwerk bekannt ist, in dem nur durch Feuersetzung so weite Gänge in hartes Kalkgestein und Dolomit geschaffen wurden.

Als man das teilweise eingestürzte Stollensystem wieder beging, entdeckte man das Grab eines Bergmannes, der um 1000 bis 1100 v. Christus im Berg bestattet wurde. Ein einmaliger Fund – denn sonst ist keine andere Körperbestattung in der „Urnenfelderzeit“ in einem Berg bekannt. Teile des Skeletts, Grabbeigaben (Keramikgefäße, bronzene Lanzenspitze, Fuchskopf) und eine Rekonstruktion des Grabes können Sie im Seelackenmuseum bestaunen.


Öffnungszeiten Schaubergwerk Sunnpau

1. Mai bis 31. Mai: jeden Mittwoch sowie an Sonn- und Feiertagen: 10:00 bis 16:00 Uhr
1. Juni bis 30. September: Mittwoch, Donnerstag sowie an Sonn- und Feiertagen 10:00 bis 16:00 Uhr
Letzter Einlass: 15:00 Uhr

Aufgrund der räumlichen Situation im Bergwerk ist die Größe einer Gruppe pro Führer auf 12 Personen begrenzt. Deshalb wird Besucher-Gruppen eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen, damit ausreichend Führer zur Verfügung stehen.

Für Gruppen ab 10 Erwachsenen sind Sonderführungen nach vorheriger Vereinbarung auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten möglich.
Rechtzeitige Anmeldung erbeten!

Anmeldungen und nähere Auskünfte:

Hans-Werner Pelzmann
Tel.: 0664/2031716
E-Mail: hans-werner.pelzmann@sbg.at

Marianne Pelzmann
Tel.: 0650/9820385
E-Mail: marianne.pelzmann@sbg.at

Wie gelange ich zum Schaubergwerk Sunnpau?

1. Fußweg:
Vom Marktplatz in St. Veit gehen Sie in Richtung Steinerdörfl-Urpaß und biegen ca. 100 m nach dem Wegkreuz am linken Waldrand beim "Brennerdörfl" nach rechts ab. Folgen Sie nun der Beschilderung bis zur Knappenstube. Gehzeit ca. 1 Stunde.

2. PKW:
Vom Marktplatz fahren Sie die selbe Strecke wie unter 1. bis zum Schaubergwerks-Parkplatz. Von dort wandern Sie auf einem beschilderten Fußweg ca. 15 Minuten zur Knappenstube.

3. Bus:
Nehmen Sie den Bus, der die gleiche Strecke wie bei Variante 1 fährt, aber nur bis zum Brennerdörfl (der dort beginnende Güterweg ist für Busse nicht geeignet!). Der Bus kann am Straßenrand parken. Vom Brennerdörfl gehen Sie ca. eine Dreiviertelstunde bis zur Knappenstube.

Weitere Informationen