Reißingerhaus

Reißingerhaus in Schladming

In der Ritter von Gersdorffstraße 68 befindet sich das "Reißingerhaus", so benannt nach seinem Erbauer, dem ehemaligen Marktrichter Martin Reißinger von Bürglstein.

Er bewohnte die Räumlichkeiten im 17. Jahrhundert und nutzte das Gebäude gleichzeitig als Sitz der Bergbau-Verwaltungszentrale.

Späterer Besitzer war unter anderem der Gewerke Johann Ritter von Gersdorff. Um die Jahrhundertwende hatte hier auch Pauline Flechner-Halm, eine bedeutende Blumenmalerin, ihr Atelier.

Besonders der einzigartige Intarsienschmuck ist von großer kunstgeschichtlicher Bedeutung. Über die fallweise laufenden Sonderausstellungen erteilen das Stadtmuseum und der Tourismusverband Schladming-Rohrmoos Auskunft.

Weitere Informationen