Stadtbefestigung

Stadtbefestigung und Stadttor

Stadtbefestigung

Die Schladminger Stadtbefestigung hatte neben mehreren Toren auch vier Rundtürme, von denen einer an der Südostecke der ehemaligen Befestigung noch teilweise erhalten ist. Die Mauerreste stammen aus dem Jahre 1629.


Schladminger Stadttor

Das Stadttor oder "Salzburgertor" befindet sich unmittelbar neben der katholischen Pfarrkirche. Es handelt sich hier um den Rest der 1629 wieder ergänzten Wehrmauer, die auch noch in wenigen Mauerpartien gegenüber der Volksschule (Schulgasse) und hinter der nördlichen Häuserreihe in der Berggasse erhalten ist. 1930 erweiterte man das "Salzburgertor" um ein zweites Tor, um den zunehmenden Straßenverkehr ungehindert fließen zu lassen. Das unmittelbar neben der Kirche befindliche Tor ist original erhalten.

Im Bergwappen oberhalb des Stadttores ist das Jahr 1322 eingemeißelt, das Datum der ersten Stadterhebung. Der abgebildete Bergmann findet sich noch heute im Stadtwappen von Schladming wieder.

Weitere Informationen