Knappenweg

Der historische Knappenweg

Der Aufstieg von Hopfriesen nach Giglbach

Startpunkt: Schladming
Ankunftspunkt: Rohrmoos-Obertal
Schwierigkeitsgrad: leicht

Gehzeit: 3 Stunden - 4 Stunden
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter
Ausrüstung: Wanderschuhe oder feste Straßenschuhe

Eignung: Eignung Senioren
Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Tourenbeschreibung:

Bei der Autobushaltestelle Hopfriesen-Gh Tauerngold den Obertalbach überschreitend, führt Weg Nr. 776 zunächst durch das Giglachtal im Wald aufwärts zur Lackneralm. Nach der Überquerung des Giglachbaches zieht der Steig in Windungen empor zum Knappenkreuz, das sich in einer Felsnische oberhalb des Wasserfalles befindet. Hier bietet sich auch ein Tiefblick auf den durch seine dunkelgrüne Färbung grundlos erscheinenden Landauersee. Nun durch das allmählich flacher werdende, besonders reizvolle Giglachkar mit den zum Teil verfallenen Almhütten, zum Unteren Giglachsee, an dessen Nordufer der Steig zur Iganz-Mattis-Hütte führt, 1986 m.

Von der Hütte ca. 1 1/4 Stunden Abstieg zur Ursprungsalm im Preuneggtal mit Rückfahrmöglichkeit nach Schladming.

Ein neu angelegter Almenweg bietet die Möglichkeit, bequem und einfach diese Route zu bewältigen.

Quelle: Tourismusverband Schladming-Rohrmoos

Weitere Informationen