Wanderwege im Ober- und Untertal

Das sonnige Plateau Rohrmoos mit seinen prachtvollen Seitentälern Ober- und Untertal lockt schon im Frühjahr bis spät in den Herbst viele Wanderer in die Berge. Landschaftlich einzigartig sind die Wanderungen durch den Klafferkessel mit über 30 Bergseen im Umkreis eines eiszeitlichen Kessels, zwischen Golling- und Preintalerhütte. Weitere Gustostückerl für alle Bergfreunde sind der Hochwurzen-Höhenweg, die Giglach -Überquerung und der Planai-Höhenweg. Die Hausberge Planai und Hochwurzen laden zu gemütlichen Rundwanderungen und Spaziergängen mit einem beeindruckenden Panorama ein. Bequeme Gipfelsiege sind hier allerdings auch mit der Seilbahn möglich. Außerdem warten überall bewirtschaftete Almen und Berghütten auf den Wanderer und Naturliebhaber.

Die Hochtäler Ober- und Untertal bieten Erholungssuchenden leichte Wanderungen und Natur pur. Vom Untertal ausgehend erreicht man nach einem gemütlichen Spaziergang, vorbei am kleinen Naturschutzgebiet „Toteisboden“ sowie an der Szenerie des Tetter-Moors, den imposanten Riesach-Wasserfall. Von dort gehen Wanderwege zum Riesachsee, weiter zur Preintalerhütte oder durch das Steinriesental zur Gollinghütte und auf die höchste Erhebung in den Tauern — auf den Hochgolling.

Der wunderschön angelegte Spazierweg ins Obertal birgt am Talschluss, nach ca. einstündigem Aufstieg, den glasklaren Duisitzkarsee.

Von Rohrmoos aus gelangt man in das benachbarte Preuneggtal, am Ende der Bergstraße befindet sich die romantische Ursprungalm. Die einstündige Wanderung zu den Giglachseen, speziell zur Almrauschblüte, darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Weitere Informationen