Die Steirische Kalkspitze über den Kranz

Die Steirische Kalkspitze über den Kranz

Eine sehr nette Variante zum Noramalanstieg, verlangt jedoch Trittsicherheit und Orientierungssinn.

Startpunkt: Ursprungalm
Ankunftspunkt: Steirische Kalkspitze
Schwierigkeitsgrad: Keine Zuordnung

Gehzeit: 2.5 Stunden - 3 Stunden
Wegbeschaffenheit: Almboden
Ausrüstung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Von der Ursprungsalm den Almboden nach rechts querend, bis man an der Berglehne den Steig mit der Markierung (ohne Nr.) antrifft. Nun durch Gestäuch und Legföhren aufwärts, bis man über offene Almweiden den Trennkamm zwischen Preunegg- und Forstautal erreicht.

Am Beginn des Schrofengrates zuerst links haltend, bis der schwach sichtbare Steig auf den Grat leitet. Über den Grat ein kurzes Stück ansteigend und schließlich nach rechts in eine Rinne. Nach einer kurzen Steilpassage verläßt man diese und erreicht den langen grasigen Westgrat der Steirischen Kalkspitze, der bis zum Gipfel hinauf führt. Ein landschaftlich sehr schöner Anstieg, der besonders Botaniker begeistern wird. Für die ertmalige Begehung wird jedoch ein Führer oder wegkundige Begleitung empfohlen.

Quelle: Wanderführer Dachstein-Tauern. Zusammengestellt von Toni Breitfuss, 6. Auflage 1998

Weitere Informationen