Hochwildstelle

Hochwildstelle

Nicht ungefährlicher Gipfelweg

Ein nicht ungefährlicher Gipfelweg mit Zugang von der Preintalerhütte oder vom Sattental über die Trattenscharte. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich. Für Ungeübte wird die Begleitung eines Bergführers empfohlen.

Startpunkt: Preintalerhütte
Ankunftspunkt: Hochwildstelle
Wegnummer: 702
Schwierigkeitsgrad: schwer

Gehzeit: 3 Stunden - 4 Stunden
Ausrüstung: Wanderschuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Tourenbeschreibung:

Der Anstieg zum Südgrat erfolgt, wie vorher beschrieben, bis zur Abzweigung im Bereich der Wildlochscharte. Ein nächst der Scharte abzweigender Steig führt nun über den Gratvorbau zum Einstieg in den Südgrat, der direkt zum Gipfel der Hochwildstelle führt. Der schöne Blockgrat erfordert für Ungeübte Seilsicherung.

Quelle: Wanderführer Dachstein-Tauern. Zusammengestellt von Toni Breitfuss, 7. Auflage 2003/2004

Weitere Informationen