• Tourismusverband Grossarltal
  • Tourismusverband Alpbachtal
  • Tourismusverband Grossarltal
Wanderwege

Wanderwege im Alpbachtal Seenland

Genussvoll bewegen zwischen schroffen und sanften Landschaftsformen

Wandern im schroffen Rofangebirge oder in den lieblichen Grasbergen der Kitzbüheler Alpen - im Alpbachtal Seenland geht beides. Von genussvollen Touren bis zu anspruchsvollen Gipfelerlebnissen.

Je nach Kondition und Bergerfahrung kann im Alpbachtal jeder Urlauber seinen idealen Wanderweg finden. Denn von leichten Wegen im Inntal über Höhenwanderwege bis zu Berg- und Klettertouren im Rofangebirge ist hier alles möglich. Über 900 Kilometer markierte Wander- und Spazierwege können im Alpbachtal bestiegen werden und die kostenlosen Bergbahnen geben Aufstiegshilfen.

Von Reith im Alpbachtal fährt die 8er-Gondelbahn auf den Reither Kogel, wo sich der von Familien geschätzte, 2,5 Kilometer lange Erlebnis-Rundweg „Juppi Zauberwald“ erstreckt. Wer ein bisschen länger unterwegs sein möchte, der kann von der Bergstation über die Kohlgrubenalm zum Wiedersbergerhorn wandern – etwa 3,5 Stunden.

Kurz unterhalb des Gipfels des Wiederbergerhorns in Alpbach liegt die Bergstation. Von hier kann man entweder den Wald-Erlebnisspielplatz „Lauserland“ besuchen oder den leicht zu besteigenden Gipfel erklimmen.

Eine weitere großartige Wanderroute führt auf die Voldöpper Spitz. Mit 1.509 Metern Höhe hast du tolle Ausblicke in alle Himmelsrichtungen. Von Kramsach dauert der Aufstieg ca. 3 Stunden und von Brandenberg aus ist der leichtere Zustieg in ca, 2 Stunden zu bewältigen. Zu empfehlen ist dabei genügend Trinkvorrat und Jause mitzunehmen, da keine Einkehrmöglichkeiten am Gipfel sind.

Für jedes Thema ein eigener Wanderweg

Das Alpbachtal Seenland hat auch zahlreiche Themenwanderwege im Angebot.
Am „Leichter Lernen Wanderweg“ am Berglsteinersee sind Rätsel und Aufgaben auf großen Schautafeln beschrieben. Sie fördern das Denken, bewegen und lernen.
Der „Alpbacher Heimatkundeweg“ lehrt den Besucher viel über das schönste Dorf Tirols Alpbach. Zum Beispiel die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Geschichte der Region.
Der „Wasserwanderweg“ führt von Reith bis Brixlegg in 8 Stationen über Bäche, Seen und Brunnen.
Der „Burgerweg“ verspricht eine Wanderung durch historische Denkmäler wie zum Beispiel zur Burgruine Rattenberg.
Der Jakobsweg führt ebenfalls durchs Alpbachtal Seenland sowie der Weitwanderweg „Adlerweg Tirol“.
Aufregende Naturerlebnisse bieten auch die Wege durch die Kaiserklamm, Tiefenbachklamm oder die Kundler Klamm.

Spezialisten helfen bei Bergtouren

Für alle, die lieber in Gesellschaft durch die Natur gehen, bietet das Alpbachtal Seenland geführte Wanderungen an. Von Montag bis Freitag stehen täglich mindestens ein bis zwei Touren zur Auswahl; die Teilnahme ist kostenlos. Unter der Leitung eines geprüften Bergwanderführers geht es gemeinsam durch die Alpbachtaler Berglandschaft, durch die Klammen oder auch mal gemütlich mit der Fackel durchs Dorf.

Weitere Informationen

  • www.alpbachtal.at/wandern
    • Logo Alpbachtal Seenland

      Alpbachtal Seenland Tourismus
      Zentrum 1 // 6233 Kramsach

    • +43 5337 21200
    • info@alpbachtal.at
    • www.alpbachtal.at
    • blog.alpbachtal.at
    • alpbachtalseenland
    • tirolpur
    • alpbachtal
    • Kostenlose Wanderkarten

      Gerne senden wir Ihnen Alpbachtal Seenland Wanderkarten und Prospekte kostenlos zu.