• Tourismusverband Ötztal
  • Tourismusverband Ötztal
Sölden

Mehrtages Hüttenwanderung in Sölden

Von Hüttenwanderung in Sölden

Startpunkt: Aufstieg von Sölden
Ankunftspunkt: Abstieg nach Sölden
Wegnummer:
Schwierigkeitsgrad: mittel

5 Tage
Wegbeschaffenheit: Schotter, Wald, Wiese, Almboden, exponierte Stellen
Ausrüstung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Juni, Juli, August, September, Oktober

1. Tag:
Aufstieg von Sölden über die Brunnenbergalm zum Brunnenkogelhaus. Nächtigung auf 2.738 Metern Seehöhe (Achtung: beschränke Schlafplatzmöglichkeit) - Gehzeit am ersten Tag ca. 4 Stunden.

2. Tag:
Abstieg in das Windachtal und weiter marschieren zur Siegerlandhütte. Hier ruhen und schlafen Sie auf einer Seehöhe von 2.710 Metern. Die Gehzeit am zweiten Tag beträgt ca. 4 ½ Stunden.

3. Tag:
Traumhafte Wanderroute über das Gamsplatzl auf 3.019 Metern Seehöhe. Kurzer Abstieg zur Hildesheimer Hütte (2.900 m). Die Hütte belohnt mit einem zauberhaften Abendessen und einer einzigartigen Abendstimmung. Die Gehzeit beträgt am dritten Tag ca. 3 ½ Stunden.

4. Tag:
Abstieg in das Windachtal bis zum Fiegls Gasthaus. Anschließend über den Seekarsee und die Himmelsleiter zum Nächtigen auf der Hochstubai Hütte. Die Hochstubai Hütte liegt auf einer Meereshöhe von 3.174 Metern. Am vierten Tag haben Sie eine Gehzeit von ca. 4 ½ Stunden.

5. Tag:
Abstieg über dem Lauberkarseezur Kleble Alm. Danach bringt Sie der Weg zurück nach Sölden
Quelle: Hüttenführer Ötztal Ausgabe 2006

Weitere Informationen

      Ötztal Logo

      Ötztal Tourismus
      Gemeindestraße 4 // 6450 Sölden

    • +43 57200
    • info@oetztal.com
    • www.oetztal.com
    • oetztal.otztal
    • oetztal
    • wwwoetztalcom
    • oetztalcom
    • oetztal
    • Kostenlose Wanderkarten

      Gerne senden wir Ihnen Ötztal Wanderkarten und Prospekte kostenlos zu.