• Kitzbüheler Alpen
  • Kitzbüheler Alpen
  • Kitzbüheler Alpen
Fieberbrunner Runde

Fieberbrunner Runde

Vorbei an Bauernhöfen und Gasthäuser

Falls Sie die Fieberbrunner Runde von der Dorfmitte aus starten, wandern Sie zunächst an der Kirche vorbei zum Lauchsee. Das Hinweisschild "Winterwanderweg" zeigt Ihnen den Weg, der Sie Richtung Osten und am Bauernhof Schweinesten vorbei leitet.

Startpunkt: Fieberbrunn Dorfmitte, Rosenegg oder Pfaffenschwendt
Ankunftspunkt: Fieberbrunn
Wegnummer:
Schwierigkeitsgrad: Keine Zuordnung

Gehzeit: 6 Stunden
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter, Wald
Ausrüstung: Winterschuhe, Wanderschuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Jänner, Februar, November, Dezember

 

An der Talstation der Fieberbrunner Bergbahnen angekommen, marschieren Sie durch den Wald und vorbei an den Reither Bauernhöfen. Nachdem Sie noch einen kurzen Abstieg bewältigt haben, geht es auf der Fahrstraße zur Eisernen Hand. Der Fahrweg gabelt sich beim Gasthof Eiserne Hand. Nehmen Sie nun den linken Winterwanderweg zum Ortsteil Pfaffenschwendt.

Beim Gasthof Kapell’n von Pfaffenschwendt nehmen Sie den Weg zu den Weilern Buchau und Schönau-Petrach. Am Schlossberg angelangt, steigen Sie zum Ortsteil Rosenegg ab. Nun wandern Sie am imposanten Schlosshotel vorbei und queren die Hauptstraße, um zum Gasthof Großlehen hinauf zu gelangen.

Jetzt geht es weiter zum Bauernhof Tragstätt und zum Weiler Mittermoos. Folgen Sie dem Winterwanderweg hinab in den Pletzergraben. Über den Gebra- und den Reitliftweg wandern Sie zurück nach Fieberbrunn.

Diese Winterwanderung können Sie natürlich auch in mehrere Etappen aufteilen.

Weitere Informationen