• Kitzbüheler Alpen
  • Kitzbüheler Alpen
  • Kitzbüheler Alpen
Streuböden

Winterwanderung zu den Streuböden

Über weiße Wege

Die Winterwanderung zu den Streuböden beginnt in der Dorfmitte von Fieberbrunn. Wandern Sie zunächst Richtung Lauchsee bis zu Schwarzhäusl. Über den Zillstattweg steigen Sie hinauf zur Mittelstation Streuböden.

Startpunkt: Fieberbrunn Dorfmitte
Ankunftspunkt: Mittelstation Streuböden (1.210 m Seehöhe)
Schwierigkeitsgrad: Keine Zuordnung

Gehzeit: 2 Stunden
Ausrüstung: Winterschuhe, feste Wanderschuhe, Bergschuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Jänner, Februar, November, Dezember

Nun haben Sie die Möglichkeit, auf dem selben Weg zurück ins Tal zu wandern, oder Sie lassen sich gemütlich mit der Gondelbahn hinunter kutschieren.

Nicht so anstrengend wird es, wenn Sie den Weg in umgekehrter Richtung bewältigen (bis Streuböden mit dem Lift über Zillstatt ins Tal).

Achtung: Bitte rufen Sie vorher an, ob der Weg geöffnet ist!

 

Weitere Informationen