• Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Tourismusverband Tannheimer Tal
Angeln

Angeln

Petri Heil

Im Tannheimer Tal fühlen sich auch die Angler wohl. Gut besetzte Reviere in traumhafter Bergkulisse machen das Tiroler Hochtal zu einem echten Geheimtipp. Zudem ist der größte Teil der sieben befischbaren Gewässer nicht in Privatbesitz.

Mit Angelberechtigung darf also gegen Vorlage eines Sportfischerei-Ausweises geangelt werden, bis die Köder ausgehen.

Ob am Haldensee, am Fließwasser Haldensee oder am Vilsalpsee, am Vils-Ach-Bach und Fischwasser Zöblen, am Greither Weiher, am Fischwasser Weißenbach oder an der Nesselwängler Ache – im Tannheimer Tal finden Sportfischer beste Bedingungen beiunterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. So ist beispielsweise das Fließwasser Haldensee sehr leicht zu begehen. Dagegen fordert das Befischen des Vilsalpsees einiges an sportlichem Können. Belohnt werden Fischer hier nicht nur mit der Aussicht auf einen guten Fang, sondern auch mit dem Blick auf die umliegenden Berge.

Zu den Fischarten, die im Tannheimer Tal gefangen werden dürfen, gehören unter anderem Bach-, Regenbogen- und Seeforellen sowie Seesaiblinge und Barsche. Im Haldensee tummeln sich neben Hechten und Renken auch Barsche, Rotaugen, Karpfen, Schleien, Döbel und Wildkarpfen.

Weitere Informationen

  • Fischen im Tannheimer Tal
    • Logo Tannheimer Tal

      Tourismusverband Tannheimer Tal
      Vilsalpseestraße 1 // 6675 Tannheim

    • +43 5675 6220-0
    • info@tannheimertal.com
    • www.tannheimertal.com
    • Allgäuer Alpenblog
    • ferienregion.tannheimertal
    • FerienregionTannheimerTal
    • tvbtannheimertal
    • Kostenlose Wanderkarten

      Gerne senden wir Ihnen Tannheimer Tal Wanderkarten und Prospekte kostenlos zu.