• Felbert Reiter
  • Felbert Reiter
  • TVB Wilder Kaiser
  • TVB Wilder Kaiser
  • @defrancesco
Gipfeltour Ellmauer Halt

Gipfeltour Ellmauer Halt

Anspruchsvolle Bergtour auf den höchsten Gipfel im Wilden Kaiser. Der Anstieg über den „Gamsängersteig“ weist zwar einige leichte Kletterstellen auf, ist aber zumeist gut mit Stahlseil und Stiften gesichert. Kurz vor der Babenstuber Hütte (Notbiwak) gibt es zwei Möglichkeiten, einmal über eine kurze senkrechte Leiter oder sehr ausgesetzt an Stahlseilen entlang. Ungeübte sollten eine Klettersteigausrüstung verwenden.

Gehzeit(Gesamt): 6:30 h
Ausgangspunkt/Endpunkt:
 
Wanderstartplatz Wochenbrunn, Ellmau ( 1.085 m)
Schwierigkeit: schwierig

Aufstieg:
Der Normalweg auf den höchsten Gipfel des Kaisergebirges beginnt beim Wanderstartplatz an der Wochenbrunner Alm. Hier folgen Sie zunächst der Beschilderung zur Gruttenhütte (Gehzeit ca. 1 3/4 h). Nach einer kurzen Pause geht es aufwärts in das große Schotterkar „Hochgrubach“. Auf dem folgenden Anstieg über den Gamsängersteig besteht durch vorausgehende Bergsteiger große Gefahr durch Steinschlag. Im ersten Abschnitt des Steiges queren Sie auf den Schrofenbändern „Gamsänger“ genannt, über Ihnen die Felswände des Kopftörlgrates bis Sie etwas oberhalb der Roten Rinnscharte die Jägerwandtreppe mit über 70 Trittbügeln erreichen. In leichter Kletterei geht es zu einer Rinne – hier liegt manchmal bis weit in den Sommer hinein Schnee. Kurz unterhalb des Gipfels befindet sich ein Notbiwak, die Babenstuber Hütte. Genießen Sie die fantastische Aussicht vom höchsten Gipfel im Kaisergebirge. Insgesamt gut markiert und reichlich Sicherungen. (Aufstieg von der Gruttenhütte zum Gipfel in gut 2 1/2 Stunden)

Abstieg: wie Aufstieg

Variante: Von der Gruttenhütte über den Klammlweg bis hinunter zur Gaudeamushütte, 1.263 m und zurück zur Wochenbrunner Alm.

Weitere Informationen

      Logo  Wilder Kaiser

      Tourismusverband Wilder Kaiser
      Dorf 35 // 6352 Ellmau

    • +43 50509
    • office@wilderkaiser.info
    • www.wilderkaiser.info
    • blog.wilderkaiser.info
    • WilderKaiser
    • Google+
    • Kostenlose Wanderkarten

      Gerne senden wir Ihnen Wilder Kaiser Wanderkarten und Prospekte kostenlos zu.