• Tourismusverband Wipptal
  • ©Tirol Werbung
Habicht

Bergtour auf den Habicht

Über eine Rippte zum Habicht

Der Habicht ist sowohl durch seine Optik als auch durch seine Höhe (3.227 m) einer der imposantesten Berge im Tiroler Wipptal...

Startpunkt: Gschnitz - Ortsteil Gurns
Ankunftspunkt: Gipfel des Habicht
Wegnummer: Weg Nr. AV123
Schwierigkeitsgrad: schwer
Gehzeit: 6 Stunden
Höhenunterschied: 1900 m
Wegbeschaffenheit: Wiese, Fels/Geröll
Ausrüstung: Bergschuhe, Wanderschuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Der Habicht ist sowohl durch seine Optik als auch durch seine Höhe von 3.227 m einer der imposantesten Berge im Tiroler Wipptal.

Vom Ortsteil Gurns in Gschnitz wandern Sie auf dem Weg Nr. AV123 zur Innsbruckerhütte. Von dort geht es bequem über eine Kuppenlandschaft mit Gras und rundgeschliffenen Felsen aufwärts. Daraufhin leiten schöne, feste Platten (Drahtseil) weiter empor auf eine Rippe im Gelände. Diese Rippe führt bis zu den Firnfeldern, welchen man in Richtung Norden bis auf den breiten Rücken folgt.

Wandern Sie nun etwas links der Scheide weiter bis in die Gipfelscharte. Nun geht’s es auf der linken Seite ausgesetzt um eine Felsecke und dann sehr steil mi Hilfe von Tragseilen auf den erstaunlich geräumigen Gipfel des Habicht.

Weitere Informationen