• Tourismusverband Wipptal
  • ©Tirol Werbung
Muttenkopf

Bergtour auf den Muttenkopf

Über Serpentinen zum Gipfelkreuz

Beginnend am Ortsende von Obernberg gehen Sie am Waldbauernhof vorbei, ehe sich der Weg zweigt...

Startpunkt: Obernberg - Ortsende
Ankunftspunkt: Gipfel Muttenkopf
Schwierigkeitsgrad: mittel
Länge: 7.00 km
Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: 1200 m
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter, Wald, Almboden
Ausrüstung: Bergschuhe, Wanderschuhe

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September

Beginnend am Ortsende von Obernberg gehen Sie am Waldbauernhof vorbei, ehe sich der Weg zweigt und der Forstweg Richtung Kastnerbergweg ansteigt.

Gleich nach dem Holzgatter führt der Weg abseits des Forstweges durch lichten Lärchenweg, bis wir wieder den Forstweg bis zur Kastnerbergalmhütte folgen. Oberhalb der Hütte zweigt der Wanderweg dann Richtung Muttenkopf ab und steigt an. Vorbei an einem Wegmaterl und weiter bis zum Muttenjoch. Den Serpentinen folgend gelangen Sie dann zum Gipfelkreuz.

Bei dieser Bergtour gelangen Sie zu den höchsten Weideflächen Tirols auf über 2.600 m Seehöhe.

Weitere Informationen