Der Adlerweg

Wandern hat in Tirol einen Namen

Der Adlerweg ist ein Weitwanderweg, der quer durch ganz Tirol verläuft, gleichzeitig wird den Wanderern auch die charmante Geschichte eines Landes mit vielen Ecken und Kanten erzählt.

Die Hauptroute des Adlerwegs führt quer durch das Bundesland Tirol auf 23 Etappen und 280 Kilometern. Von St. Johann im Tiroler Unterland, vorbei am Wilden Kaiser, weiter durch die Brandenberger Alpen, durch das Rofan- und das Karwendelgebirge und schließlich durch die Lechtaler Alpen bis St. Anton am Arlberg. Bei den unzähligen Wanderungen lernen Sie die Besonderheiten und vor allem die Schönheiten Tirols näher kennen und lieben.

In alle Täler und Gebirgsgruppen Tirols wandern Sie auf den attraktiven Regionalrouten. Grundsätzlich sind diese Touren an die Hauptrouten angebunden.

Kulturelle Highlights und landschaftliche Hochgenüsse erleben Sie beim Osttiroler Adlerweg. Dieser führt den Wanderer von Matrei aus nach Westen ins Virgental und nach Osten Richtung Großglockner auf den Etappen O 01 – O 08. Für konditionsstarke Bergsteiger sind die Traumtouren O 09 – O 020 genau das Richtige.

Auf insgesamt 126 Tagesetappe inkl. alpiner Varianten könnte man auf dem Adlerweg 1.480 Kilometer und etwa 87.000 Höhenmeter ersteigen. Die Wege sind gut und einheitlich beschildert sowie detailliert beschrieben.

Gemütliche Einkehr mit köstlichen, regionalen Schmankerln bieten die unzähligen Einkehrmöglichkeiten. Nach einer anstrengenden Wanderung können Sie hier die typische Tiroler Atmosphäre hautnah genießen und miterleben.

Almen- und Hüttenübersicht (PDF-Datei mit 464 KB)

Wichtige Informationen für den Wanderer

Bei sämtlichen Etappen des Adlerweges ist es wichtig zumindest ein Grundmaß an Fitness, Kondition und - mit wenigen Ausnahmen – ein Grundmaß an Schwindelfreiheit zu besitzen.