├ťbernachten im Freien: Tipps und Tricks f├╝r Outdoor-Fans

Zeit an der frischen Luft zu verbringen und dabei aktiv zu sein, ist das Sch├Ânste f├╝r jeden Outdoor-Fan. Mehrtagestouren sind der neue Trend unter allen Wanderern, die eine neue Herausforderung suchen und der Natur nahe sein wollen - auch nachts. Unter freiem Himmel zu schlafen wird immer beliebter und einfacher. Denn nicht nur die Ausstattung f├╝r ein gem├╝tliches Open-Air-Bett wird immer komfortabler und g├╝nstiger, auch die Angebote rund um gef├╝hrte Touren wachsen von Jahr zu Jahr.

Doch worauf sollten Wander-Fans bei der Planung einer ├ťbernachtungstour achten? Was sollte in jedem Fall eingepackt werden und welche Ausstattung ist n├Âtig, um die Nacht im Freien so richtig genie├čen zu k├Ânnen? All diese Fragen sollen in diesem Ratgeber beantwortet werden, damit das Ferien- oder Wochenendhighlight unter freiem Himmel zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Mann wandert auf der Alm
Eine Wanderung mit Outdoor-├ťbernachtung sollte gut geplant werden. Vor allem das Wetter ist ein sehr wichtiger Faktor.

Wetterfeste Kleidung ist Pflicht

Ein tolles Outdoor- und Wandererlebnis steht und f├Ąllt mit der richtigen Kleidung. Geeignete Schnitte und Materialien k├Ânnen enorm hilfreich sein, selbst anstrengende Touren gut zu ├╝berstehen - auch wenn sich Wind, Wetter, Sonne und Regen abwechseln.

Hinzu kommt, dass bei einer ├ťbernachtung im Freien mit enormen Temperaturschwankungen gerechnet werden muss. W├Ąhrend es tags├╝ber sonnig und warm ist, kann es nachts richtig kalt werden. Doch auch zunehmender Wind oder Regenschauer sollten eingeplant werden.

Liste an funktionaler Kleidung, die auf keiner Mehrtagestour fehlen sollte:

  • Bequeme, atmungsaktive Bekleidung: Bequeme und atmungsaktive Outdoor-Bekleidung ist ein absolutes Muss auf jedem Mehrtagestrip.
  • Sport-Unterw├Ąsche / Ski-Unterw├Ąsche: Je nach Jahreszeit kann auch Sport-Unterw├Ąsche (Sport- bzw. Wandersocken f├╝r Herren und Damen, ein Sport-BH f├╝r Damen sowie ein Sport-Unterhemd f├╝r Herren) f├╝r zus├Ątzlichen Komfort sorgen. An kalten Tagen ist es empfehlenswert, auch Ski-Unterw├Ąsche anzuziehen beziehungsweise mitzunehmen ├á Ski-Unterw├Ąsche ist auch die ideale Bekleidung f├╝r k├╝hle N├Ąchte und kann auch mit einem Pullover oder einer zus├Ątzlichen Hose kombiniert werden. F├╝r einen besseren Schlafkomfort sorgt ein Paar dicke Kuschelsocken, die nachts statt der durchgeschwitzten Sportsocken zum Einsatz kommen.
  • Multifunktionale Kleidung: An warmen Tagen sind luftige, lange Trekkinghosen empfehlenswert, die dank eines Rei├čverschlusses zu einer Shorts gek├╝rzt werden k├Ânnen.
  • Regenjacke: Eine atmungsaktive Regenjacke ist das A und O auf jeder Wanderung. Sollte es st├╝rmisch und kalt werden, empfiehlt sich auch eine passende, atmungsaktive Regenhose.
  • Ordentliche Wanderstiefel: Gute und passende Wanderstiefel sind die Voraussetzung f├╝r eine anspruchsvolle beziehungsweise l├Ąngere Wanderung. Wer seine Wanderstiefel neu gekauft hat, sollte diese immer gr├╝ndlich einlaufen, um sp├Ąter b├Âse ├ťberraschungen, Blasen und Schmerzen vermeiden zu k├Ânnen.

Tipp: Trotz dessen sollten Blasenpflaster, Desinfektionsspray und eine Wundsalbe in keiner ÔÇ×Wander-ApothekeÔÇť fehlen.

Zelt, Schlafsack und Co.

Je nach Wetterlage und Angebot gibt es unterschiedliche M├Âglichkeiten, im Freien zu schlafen.

Bei gutem Wetter:

  • In einer H├Ąngematte schlafen
  • Auf einer Isomatte schlafen
  • In einer offenen ÔÇ×StrandmuschelÔÇť schlafen, die vor Wind sch├╝tzt

Bei schlechtem Wetter:

  • In einem Zelt schlafen
  • Eine Unterkunft mieten (kein besonderes Outdoor-Erlebnis)

Voraussetzung f├╝r eine gelungene Wanderung mit Freilicht-├ťbernachtung ist selbstverst├Ąndlich gutes Wetter. Ein zuverl├Ąssiger Wetterbericht sowie Guide k├Ânnen hilfreich sein, um die unbekannte Natur besser einsch├Ątzen zu k├Ânnen.

Doch wie kann man sich auf seine ├ťbernachtung vorbereiten, wenn man ohne Tour-Guide wandern geht? Welche Ausstattung sollte nicht fehlen, damit das Natur-Erlebnis zu einem echten Highlight wird?

  • Ein ordentlicher Schlafsack: Wer drau├čen ├╝bernachten m├Âchte, ben├Âtigt einen guten Schlafsack. D├╝nne Schlafs├Ącke vom Discounter reichen hier oftmals nicht aus. Je nach Jahreszeit und Temperatur sollte ein passender Schlafsack ausgew├Ąhlt werden. In Outdoor-Gesch├Ąften und im Internet finden Wander- und Campingfreunde eine riesige Auswahl an hochwertigen Schlafs├Ącken, die sogar f├╝r Temperaturen bis zu -30 ┬░Celsius geeignet sind. Es ist also wichtig, sich um die n├Ąchtlichen Temperaturen am Ort seiner Wahl zu informieren, um den passenden Schlafsack w├Ąhlen zu k├Ânnen.
  • Eine gem├╝tliche Matratze: Eine Matratze ist nat├╝rlich kein Muss, steigert den Schlafkomfort jedoch um ein Vielfaches. Heutzutage gibt es eine gro├če Auswahl an selbstaufblasenden Luftmatratzen, die platzsparend zusammengefaltet werden k├Ânnen. Beim Aufschlagen des Nachlagers wird dann einfach ein Ventil aufgedreht und die ÔÇ×LumaÔÇť pustet sich ganz von allein auf. Ein gro├čer Pluspunkt: Moderne, selbstaufblasende Luftmatratzen haben in zusammengefalteter Form die gleiche Gr├Â├če wie eine Isomatte, sind jedoch um einiges gem├╝tlicher.
  • Ein gutes Zelt / H├Ąngematte: Wer nicht direkt auf dem Boden schlafen will und sich vor Tieren sch├╝tzen m├Âchte, kann zu einem Zelt oder einer H├Ąngematte greifen. Da es auch darum geht, dass alle Schlafutensilien auch getragen werden m├╝ssen hei├čt es: Umso kleiner, leichter und platzsparender, umso besser.

Tipp: Wer in einer H├Ąngematte ├╝bernachten m├Âchte, sollte (au├čer im Winter) ein Moskitonetz nutzen, um sich vor Stechm├╝cken und anderen Kleintieren zu sch├╝tzen.

Weitere hilfreiche Optionen

Es gibt nat├╝rlich noch viele weitere Utensilien, die bei einer Wanderung mit ├ťbernachtung nicht fehlen sollten. Neben einer Ersten-Hilfe-Tasche, einem Notfall-Telefon, Sonnencreme und einem bequemen Wanderrucksack gibt es einige Dinge, die man nicht vergessen sollte:

  • Ausreichens Wasser und Verpflegung
  • Eine kleine Kulturtasche mit Zahnb├╝rste, Zahnpasta
  • Toilettenpapier und Feuchtt├╝cher
  • Anti-M├╝cken-Lotion

Zudem sollte im Outdoor-Gesch├Ąft Folgendes bestellt oder gekauft werden:

  • Eine Stirnlampe: Stirnlampen sind enorm praktisch. Statt eine Taschenlampe tragen zu m├╝ssen, folgt die Lichtquelle dem eigenen Blick und erm├Âglicht, dass stets beide H├Ąnde benutzt werden k├Ânnen - perfekt zum Essen, zum Aufbauen des Zeltes und f├╝r die Buschtoilette im Dunkeln. Unter vergleich.org/stirnlampe/ lassen sich verschiedene Modelle genauer in Augenschein nehmen.
  • Ein Taschenmesser: Ein Taschenmesser hilft beim Zubereiten von Mahlzeiten, kann aber auch in anderen Situationen sehr hilfreich sein.
Zelt├╝bernachtung im Freien
Mit der richtigen Ausstattung wird jeder Wandertour zu einem tollen Erlebnis.

Fazit

Eine mehrt├Ągige Wandertour mit ├ťbernachtung im Freien ist ein tolles Erlebnis f├╝r Wander- und Outdoor-Fans. Wichtig ist jedoch, dass das Abenteuer nicht un├╝berlegt angetreten wird, da es einige Dinge zu beachten gibt. Neben einer passenden Kleidung ist eine gute Ausr├╝stung selbstverst├Ąndlich, mit der der Trip zu einem unvergesslichen Natur-Erlebnis wird. Wichtige Informationen ├╝ber das Wetter, die Umgebung und wilde Tiere sind immer vorher einzuholen, eventuell sollte (bei wenig Erfahrung) ein Guide hinzugezogen werden.

Bildquellen:
Abbildung 1: ┬ę Hermann (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Abbildung 2: ┬ę Unsplash (CC0-Lizenz)/ pixabay.com