Familienwanderung zur romantischen Rosenburg im Kamptal

Dornröschen wurde wachgeküsst: die Rosenburg in neuem Glanz

Viele Jahrzehnte lang dämmerte die Rosenburg hoch über dem niederösterreichischen Kamptal in einer Art Dornröschenschlaf dahin. Doch nun wurde die träumende Schöne wachgeküsst – und überrascht Wanderer und Besucher nicht nur mit ihrem bezaubernden Äußeren, sondern auch mit allerlei Erlebenswertem.

Abenteuer und Erlebnisse für Familien: Sommerprogramm auf der Rosenburg

Das vorbildlich restaurierte Renaissanceschloss beeindruckt mit Europas größtem Turnierhof aus dem 17. Jahrhundert, heute Ort zahlreicher Veranstaltungen und der beliebten Greifvogelschau. Während der Öffnungstage der Burg, von März bis Oktober, finden jeweils um 11 und 15 Uhr ca. 40-minütige Greifvogelvorführungen mit Falken, Adlern und anderen Groß-Greifvögeln statt. An mehreren Terminen wird Falknerei zu Pferd geboten: zweifellos sehenswert! Im Sommer gibt es eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die für Familien besonders geeignet sind, z. B. Märchenfeste, das Sommernachtsfest und historische Burgtage, an denen Besucher der Rosenburg ein lebhaftes mittelalterliches Treiben erwartet.

Wanderungen zur Rosenburg: Besuch des Rosengartens inklusive

Unser Wandertipp: Starten Sie Ihre Wanderung zur Rosenburg am besten beim Brauhaus in Horn und folgen Sie zunächst der Markierung des Weitwanderweges 631 bis nach Rosenburg. Die Markierung des insgesamt 15 km langen „Rundwegs Nr. 3“ ist rot-weiß-rot und rot-weiß und trägt die Bezeichnungen 631, 620 und Rundweg 3. Nachdem Sie die Bezirkshauptstadt Horn verlassen haben, wandern Sie durch das malerische Tal der Taffa, vorbei an Mühlen und einer Kapelle bis zum Bahnhof Rosenburg. Vorbei am Gasthof Mann, überqueren Sie kurz darauf den Kamp und wandern nun auf einem Steig steil bergauf. Auf dem Weg zur Rosenburg passieren Sie die Höhle des legendären Räuberhauptmanns Grasl, einer Art niederösterreichischer Robin Hood, dessen abenteuerliche Geschichte für Kinder besonders faszinierend ist. Noch einmal kurz bergan – und Sie haben die Rosenburg erreicht: Zeit für eine Besichtigung oder eine Pause im romantischen Rosengarten. Durch den Wald bergab, zur Rauschermühle und auf dem Weg 620 kampaufwärts geht es zurück Richtung Horn. Achten Sie auf die Abzweigungen und die Markierungen!

Alle Wanderwege führen zur Rosenburg: kurze und längere Wanderungen

Wollen Sie nicht den 15 km langen Rundwanderweg gehen, sondern eine kürzere Variante wählen, starten Sie direkt beim Gasthof Mann. Rund um die Rosenburg können mehrere, kürzere Wanderwege gewählt werden: Eine besonders lohnende Wandertour führt Sie von der Rosenburg nach Stift Altenburg (unbedingt eine Besichtigung einplanen!). Wollen Sie allein der Rosenburg einen Besuch abstatten, stellen Sie Ihr Auto direkt am Burgparkplatz ab.

Tipp: Eine gute Wanderkarte, z. B. von Freytag & Berndt, erhältlich in allen Buchhandlungen und z. T. auch an Tankstellen, sollten Sie dabeihaben. Gute Wanderschuhe oder Turnschuhe mit fester Profilsohle sind als Ausrüstung für diese Wanderungen ausreichend.

 

10.05. // Allgemein Sommer
Redaktion
Autor: Redaktion
Tags
Familienwandern
Kamptal
Niederösterreich
Wanderregion Donau-Niederösterreich