Der WildeWasserWeg im Stubaital.

Auf der Spur des Wassers durchs Stubaital.

Das Stubaital in Tirol, südlich von Innsbruck gelegen, ist vor allem als Skiort bekannt. Dabei hat dieses Seitental des Wipptals weit mehr zu bieten als Pulverschnee und Après Ski. Die atemberaubende Alpenwelt des Stubaitals ist gerade im Sommer einen Besuch wert und zeigt sich da in einem ganz anderen Kleid, als es die Winterurlauber gewohnt sind. Neben malerischen Wiesen und Almen sind auch die zahlreichen Bäche und Wasserfälle ein Besuchermagnet. Diese Kraft des Wassers verleiht der Region eine besondere, ursprüngliche Atmosphäre – ein Wanderweg der besonderen Art führt Besucher zu den interessantesten und spekatakulärsten Orten, an denen das Element Wasser mit seiner ganzen Energie zutage tritt.

Wildes Wasser – ein einmaliger Einblick in die Wasserwelt Stubaital.

Die zahlreichen Quellen und Bäche im Stubaital geben ihm seinen ganz eigenen Charakter. Schon seit Jahrhunderten gibt es Pfade, die sich entlang der Wasserläufe winden und, die als Artefakt für die uralte Beziehung von Mensch und Natur stehen. Die Bedeutung des Wassers als Lebensspender ist für uns zu etwas Selbstverständlichem geworden – als gezähmtes Rinnsal aus der Wasserleitung hat es vieles von seiner mystischen Ausstrahlung verloren. Der WildeWasserWeg Stubaital möchte den Besuchern eben diese Mystik wieder näherbringen. Nicht als auf die Theorie beschränkte Ausstellung, sondern als direkte, sinnliche Erfahrung.

Das ohrenbetäubende Tosen des Wasserfalls nimmt einem die Worte – näher an der Natur kann man kaum sein.

Der WildeWasserWeg Stubaital ist ein Rundwanderweg, der den Wanderer auf insgesamt vier Tagesetappen zu den schönsten Naturschauplätzen des Stubaier WildeWasserParks führt. Eine der atemberaubendsten Stationen ist der Mischabachwasserfall. Im Hintergrund ragen die dunklen Berge der Stubaier Alpen wie ernste Riesen auf – dazwischen läuft der Mischabach, der abrupt mehr als hundert Meter in die Tiefe stürzt. Am Weg nach unten verwirbelt das Wasser und bildet im Luftstrom immer neue Figuren und Formen – ein unbeschreibliches Schauspiel. Die Gischt des Wassers, die einem entegensprüht, der kühle Geruch von nassem Mooß und der Geschmack des frischen, eiskalten Quellwassers, ergänzen sich zu einer schon spirituellen Erfahrung.

Der WildeWasserWeg Stubaital ist eine einmalige Reise, die uns den Wert des Wassers wieder spürbar macht und dazu durch eine beeindruckende alpine Landschaft führt. Ein echtes Erlebnis.