Winterspeck adé! Fit (und schlank) durch Skilanglauf

Hol‘ dir den Flow!

Die Sonne strahlt, der Schnee glitzert. Her mit den Langlaufskiern, angeschnallt und ab auf die Loipe. Und schon nach den ersten Schritten stellt es sich ein, das sagenhafte Flow-Gefühl beim Skilanglauf. Es gibt kaum Schöneres, als lautlos durch eine sanft verschneite Landschaft zu gleiten, mit einem Tempo ganz nach Gusto. Genießer mögen’s etwas langsamer, wer im Langlaufen eher eine ideale Trainingsart sieht, schlägt ein schnelleres Tempo an und skatet zumindest streckenweise. Das ist das Schöne am Langlaufen: Man betreibt es nach Lust und Laune – und profitiert in jedem Fall davon.

Perfektes Ganzkörper- und Ausdauertraining

Langlaufen ist die perfekte Trainingsart für den Winter. Man scheint mühelos durch die Landschaft zu gleiten und doch: Bei kaum einer anderen Sportart werden so viele Muskelgruppen betätigt wie beim Langlauf. Arm-, Bein-, Rumpf- und Rückenmuskulatur werden trainiert, der Kreislauf kommt in Schwung, das Herz wird gestärkt, die Gelenke geschont. Ist man auf den zwei langen, schmalen Latten sportlich unterwegs, steigert man unweigerlich auch die Kondition. Etwa 1000 Kilokalorien verbrennt man dabei pro Stunde, mehr kann man auch für seine Figur kaum tun. Und last but not least: Die Bewegung an der frischen Winterluft macht gute Laune, stärkt das Immunsystem und beschert den Damen einen rosigen Teint. Was will man mehr?!

Alles eine Frage der Technik!

Um das Langlaufen wirklich genießen zu können und einen optimalen Trainingseffekt zu erzielen, ist eine saubere Technik angesagt. Ob klassischer Langlauf oder Skaten – beide Formen verlangen gute koordinative Fähigkeiten und sollten von Anfang an richtig erlernt werden. Einsteiger tun also gut daran, sich einem Lehrer anzuvertrauen. Wer aber erst mal zu seinem persönlichen Laufstil gefunden hat, wird bald nicht mehr die Finger, vielmehr die Beine vom Langlaufen lassen wollen. Denn einer der großen Vorteile des Langlaufens ist, dass man es im Prinzip überall dort betreiben kann, wo Schnee liegt. Ohne lange Anfahrten, ohne lästiges Anstehen an Liftkassen, ganz einfach anschnallen und los geht‘s … es lebe der Winter!

 

18.12. // Winter 0 Kommentare
Redaktion
Autor: Redaktion
Tags
Langlaufen