Scharbockskraut

Ranunculus ficaria

Das mehrjährige, krautige Scharbockskraut ist ein bodendeckender Frühjahrsblüher. In großen Mengen nach der Blüte genossen ist er giftig.

Noch bevor die Bäume ihre Blätter entwickeln sieht man das erste Grün des Scharbockskrauts. Nach der Blüte zieht sich die Pflanze unter die Erde zurück. Die flachen bis aufsteigenden Stängel sind kahl. Die am Rand eingekerbten Laubblätter sind ungeteilt, herz- nierenförmig und fettglänzend. Sie stehen an langen Stielen.

Auffällig sind ihre lang gestielten einzelnen stehenden goldgelben Blüten. Sie haben (eine Ausnahme bei Hahnenfußarten) acht bis elf Kronblätter. Die sternförmigen Blüten bestehen aus drei, selten aus fünf, kelchartigen Hüllblättern. Die leuchtende Farbe der Blüten lockt zahlreiche Insekten an, die Bestäubung erfolgt über die Staubblätter. Die Verbreitung der Samen erfolgt über Ameisen. Das Scharbockskraut kann auch über die verdickten Wurzeln und deren Brutknöllchen, die in den Achseln der Laubblätter entstehen sich vegetativ vermehren.

Diese Art kommt vor allem in Nord- und Mitteleuropa vor und wächst meist in lichten Laubwäldern, feuchte Wiesen, Gebüschen und Hecken.

Quelle: Wikipedia

Daten & Fakten

Alternativer Titel Feigwurz
Pflanzenfamilie Hahnenfußgewächse
Pflanzenart Wald- und Wiesenblumen
Wuchshöhe 10 - 30 cm
Standort Hecken, Baumgärten
Heilpflanze Das Scharbockskrauz besitzt einen hohen Vitamin-C Gehalt und wurde früher gegen Skorbut eingesetzt. Die jungen Blätter vor der Blüte kann man in der Küche als Beilage verwenden.
Blütezeit
jan
feb
mar
apr
mai
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dez
  • 26

    Abonnieren

    Erhalte regelmäßig aktuelle Informationen und Angebote rund ums Wandern, völlig kostenlos und bequem per E-Mail.

    So funktioniert es:

    Einfach Namen und eMail-Adresse eingeben und auf "Eintragen" klicken. Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich.

  • 54

    Favoriten

    Diese Seite als Lesezeichen in die Browser-Favoriten übernehmen.

    Pflanzen Details (Scharbockskraut (Ranunculus ficaria))

    Das mehrjährige, krautige Scharbockskraut ist ein bodendeckender Frühjahrsblüher. In großen Mengen nach der Blüte genossen ist er giftig.https://www.wandern.com/pflanzen/scharbockskraut

    Seite zu Favoriten hinzufügen
© Wandern.com
Saalachau 100 . D-83404 Ainring
site by websLINE
Schliessen

Abonniere unseren Newsletter!

Mit der Anmeldung zum Newsletter nimmst du automatisch an unserem Gewinnspiel um einen Aufenthalt für 2 Nächte und 2 Personen in einem 4 Sterne Hotel in Österreich teil.

  • Der Newsletter bringt dir alle 2 Wochen neue Infos zum Thema Wandern
  • Du erhältst tolle Urlaubsideen und Reiseempfehlungen
  • Du bist der Erste der von Sonderangeboten und Gewinnspielen erfährt.

E-Mail Adresse eintragen

Hinweis:
Ihr könnt den Newsletter natürlich jederzeit mit nur einem Klick wieder abbestellen!