Wenn's eisig ist

UnterkĂŒhlung (Hypothermie) ist eine hĂ€ufige Todesursache. Sie kann nur vermieden werden, wenn weiteres AbkĂŒhlen verhindert und WĂ€rme zugefĂŒhrt wird. Jeder, der viel draußen unterwegs ist, muss daher Notfallmaßnahmen gegen UnterkĂŒhlung kennen - so auch beim Wandern:

  • Schweiß und nasse Kleidung vermeiden
  • versuchen Feuer zu machen, um etwas WĂ€rme zu erzeugen
  • Unterschlupf (Windschutz, Regenschutz)
  • wenn möglich heißes GetrĂ€nk/Suppe zu sich nehmen
  • der KĂ€lte wenig AngriffsflĂ€che bieten (in Gruppen zusammenkauern)
  • gegenseitig wĂ€rmen, bewegen, motivieren, kontrollieren
  • bei Erschöpfung, UnterkĂŒhlung nicht schlafen!