Etappe 46 (Ötztal) - Oetz - Acherkogelbahn - Hochoetz - Knappenweg - Dortmunder HĂŒtte

Auf den Spuren der Knappen

Startpunkt: Bergstation Acherkogelbahn (2020 m)
Ankunftspunkt: Dortmunder HĂŒtte (1949 m)
Schwierigkeitsgrad: leicht

LĂ€nge: 10.00 km
Gehzeit: 3.5 Stunden
Wegbeschaffenheit: Wiese, Almboden, Fels/Geröll
AusrĂŒstung: Wanderschuhe

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Die Etappe von Oetz (erreichbar mit dem Linienbus aus Imst) hinauf auf die Dortmunder HĂŒtte ist dank der Acherkogelbahn hinauf nach Hochoetz ein aussichtsreicher, nicht allzu anstrengender Ausflug ins Hochgebirge. Allerdings sollte man nicht aufbrechen, bevor man ein bisschen im Dorf herumspaziert ist und die schönen alten HĂ€user, z.B. den Gasthof Stern mit den eindrucksvollen Fassadenmalereien, bewundert hat.

Mit der Gondelbahn kommt man auf ĂŒber 2000 m Seehöhe und folgt Schildern mit der Aufschrift „Höhenwanderweg“ beziehungsweise „Knappenweg“. Es geht vorbei an der KĂŒhtaile Alm und weiter hinunter zur Balbachalm. Dort wechselt man auf einen Steig und erreicht nach einem Weilchen den Eingang zum Wörgetal, wo ein Knappenhaus mit Pocherwerk rekonstruiert worden ist. Ab dem Eingang zum Mittertal orientiert man sich bereits an „KĂŒhtai“, an dessen Ortsrand die Dortmunder HĂŒtte steht.

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at