Etappe 28 (Anbindung Ötztal & Pitztal) - MuttekopfhĂŒtte - Untermarkter Alm - Hochimst - Imst

Ins Meran von Nordtirol

Startpunkt: MuttekopfhĂŒtte (1934 m)
Ankunftspunkt: Imst (827 m)
Schwierigkeitsgrad: leicht

LĂ€nge: 9.00 km
Gehzeit: 3.5 Stunden
Höhenunterschied: 1100 m
Wegbeschaffenheit: Wald, Almboden, Fels/Geröll
AusrĂŒstung: Wanderschuhe - feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Der höchste Punkt der Wanderung von der MuttekopfhĂŒtte nach Imst hinunter ist schon der Start. Von 1934 m geht man 1100 Höhenmeter nach Imst hinunter, es sei denn, man steigt bei der Untermarkter Alm in den Sessellift und spart sich zur Knieschonung ungefĂ€hr 500 Höhenmeter.

Von der MuttekopfhĂŒtte geht man in Richtung LatschenhĂŒtte los, bei einer Weggabelung folgt man dem markierten, aber unbenannten Weg zur LatschenhĂŒtte. Nun folgt man dem JĂ€gersteig zur Untermarkter Alm, wo sich unweit der Liftstation auch der Start des beliebten Alpine Coasters befindet.

Weiter wandert man nach Hochimst hinunter und folgt Schildern in die Rosengartenschlucht: Über Planken und Treppen steigt man hinunter, wĂ€hrend der sinnig benannte Schinderbach ohrenbetĂ€ubend tost. Vom Ausgang der Rosengartenschlucht sind es nur mehr ein paar Schritte ins Zentrum der Bezirksstadt Imst.

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at