Kochen auf Tour

Fast Food aus der TĂŒte oder Suppe aus der Dose? Nach Lagerfeuerromantik klingt das jedenfalls nicht. Zwar gibt es genĂŒgend Möglichkeiten, sich auf Tour schnell zu ernĂ€hren, doch sind diese nur selten schmackhaft. Dabei ist es gar nicht so schwer, sich inmitten der Natur mit einer leckeren Mahlzeit zu versorgen. Entscheidend sind ausschließlich die richtige AusrĂŒstung und vor allem leckere Rezepte.

Diese AusrĂŒstung benötigst Du

Eine warme Speise zuzubereiten, ist ohne Hitze unmöglich. Als Erstes sollte daher immer eine entsprechende Option vorhanden sein. Campingkocher eignen sich oftmals nur, um Wasser oder Speisen zu erhitzen. Richtiges Kochen hingegen ist mit einem Campingkocher nur bedingt möglich, da die WĂ€rme sehr zentriert abgegeben wird. Besser geeignet sind hier Holzvergaser. Diese kannst Du mit natĂŒrlichen Rohstoffen wie Holz betreiben und großflĂ€chige Hitze erzeugen. Soll es eine Nummer grĂ¶ĂŸer sein, dann empfehlen sich Camping-Grills. Ideal sind vor allem zerlegbare AusfĂŒhrungen ohne Gas. Diese kannst Du ohne Weiteres auch ĂŒber ein Lagerfeuer stellen und verfĂŒgst somit ĂŒber eine großflĂ€chige Hitzequelle, auf der Du Braten und Kochen kannst. SelbstverstĂ€ndlich dĂŒrfen auch Pfannen oder gar ein Feuertopf nicht fehlen. FĂŒr die Zubereitung sowie das Essen selbst ist ein hochwertiges Camping-Geschirr-Set ebenfalls unabdingbar.

unbenannt-1-0001-ebene-2
Auf dem Lagerfeuer kochen - mehr Romantik geht nicht

Lecker kochen - diese Rezepte sorgen fĂŒr eine genussvolle Tour

Solltest Du noch leckere Ideen fĂŒr Deine nĂ€chste Tour suchen, so gibt es zahlreiche Inspirationen. Ganz simpel und schnell ist das Stockbrot zubereitet, welches lediglich ĂŒber dem offenen Feuer gebacken werden muss. Soll es kulinarisch etwas ausgefallener sein, so kannst Du Dich auch gerne an Pizzaschnecken aus dem Feuertopf versuchen. Doch auch ein saftiges Steak sowie ein herzhaftes Gulasch sind mit der richtigen AusrĂŒstung gar kein Problem. Wer noch auf der Suche nach tollen und leckeren Rezepten ist, kann gerne bei unterwegs.biz vorbeischauen und sich inspirieren lassen.

unbenannt-1-0000-ebene-3
Als Abschluss das nicht wegzudenkende Stockbrot
www.100jahre-sachsen.jugendherberge.de

Dutch Oven als Alleskönner

Heutzutage erfreut sich der Dutch Oven, seltener auch als Feuertopf bezeichnet, einer immer grĂ¶ĂŸer werdenden Beliebtheit. Hierbei handelt es sich um einen sehr robusten Topf aus Gusseisen, welcher der KreativitĂ€t freien Lauf lĂ€sst. Mit seiner Hilfe kannst Du sowohl Suppen kochen, aber auch Fleisch braten. So gesehen ist der Feuertopf ein wahrer Alleskönner, der das kulinarische Erlebnis auf einer Tour sicherstellt. Dabei gilt es jedoch zu bedenken, dass der Topf ein stattliches Eigengewicht mit sich bringt und sich somit nur bedingt fĂŒr ausgiebige Wanderungen eignet. Sofern Du jedoch die Möglichkeiten hast, den Topf ohne MĂŒhe zu transportieren, ist er der ideale Begleiter fĂŒr Deine Tour.

unbenannt-1-0002-ebene-1
Egal ob Eintopf, Suppe oder Gegrilltes, der Dutch Oven ist ein Alleskönner