Etappe A22 - Memminger HĂŒtte - Ansbacher HĂŒtte

Über steile Wiesenflanken und Schuttriesen

Startpunkt: Memminger HĂŒtte (2242 m)
Ankunftspunkt: Ansbacher HĂŒtte (2376 m)
Schwierigkeitsgrad: schwer

LĂ€nge: 10.00 km
Gehzeit: 6 Stunden
10 km
Wegbeschaffenheit: Wald, Wiese, Almboden, Fels/Geröll
AusrĂŒstung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Anspruchsvoll ist auch die Etappe von der Memminger zur Ansbacher HĂŒtte: Auf einem bei NĂ€sse rutschigen Steig geht man ĂŒber zum Teil seilversicherte WiesenhĂ€nge hinunter ins Parseiertal, auf der anderen Talseite hinauf ins Langkar, wo auch im SpĂ€tsommer noch Schneereste liegen können.

Steil geht es durch eine Art Kamin mit Seilversicherungen und auf bei NĂ€sse rutschigem Steig hinauf zur Grießlscharte, nach einem kurzen Höhenverlust wieder steil weiter zum Winterjoch. Der alpine Charakter der Wanderung bleibt auch auf der anderen Seite des Winterjochs erhalten: Über Schutt geht es abwĂ€rts, hinter dem Stierkopf vorbei und durch Felsen hinauf zur Kopfscharte. Ab hier quert der Steig GrashĂ€nge und fĂŒhrt in sĂŒdlicher Richtung zur Ansbacher HĂŒtte.

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at