Etappe O9 - Nationalparkhaus Matrei i. O. - Strumerhof - Mitteldorf - St.-Nikolaus-Kirche - Br├╝hl - Nationalparkhaus Matrei

Zu den Aussichtsterrassen ├╝ber Matrei

Startpunkt: Nationalparkhaus Matrei (975m)
Ankunftspunkt: Nationalparkhaus Matrei (975m)
Schwierigkeitsgrad: mittel

L├Ąnge: 27.00 km
Gehzeit: 8.5 Stunden - 9 Stunden
Wegbeschaffenheit: Wald, Wiese
Ausr├╝stung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Eine aussichtsreiche Rundwanderung f├╝r ziemlich Ausdauernde f├╝hrt vom Nationalparkhaus in Matrei ├╝ber den Strumerhof, Mitteldorf, St. Nikolaus im Weiler Ganz und wieder zur├╝ck an den Ausgangspunkt.

Vom Nationalparkhaus geht man auf dem Prosseggweg nach Norden, ├╝ber den Tauernbach nach Prossegg, vorbei an einer wettergegerbten Holzkapelle und weiter ├╝ber den Thiemeweg hinauf zum Strumerhof. Man folgt dem Fahrweg in Richtung Zedlach und hinunter nach Mitteldorf. Immer wieder kommt Matrei mit seinem Wahrzeichen, dem Schloss Wei├čenstein, ins Blickfeld.

In Mitteldorf geht man einige Schritte auf der Virgener Talstra├če talausw├Ąts, dann gleich links weiter, am kleinen Schaubergwerk Silbergrube vorbei nach Bruggen. Nun geht es aufw├Ąrts zum weithin sichtbaren, romanischen Kirchlein St. Nikolaus. Der Rundkurs wird nach Bichl hinunter fortgesetzt, weiter geht es flussabw├Ąrts zum Feuchtgebiet Br├╝hl und auf der anderen Flussseite auf dem Hildenweg zur├╝ck nach Matrei.

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at