Etappe O7 - Kals - Greibichl - Lucknerhaus - Rundwanderweg "BergeDenken"

Berge denken

Startpunkt: Kals (1325m)
Ankunftspunkt: Rundwanderweg „BergeDenken“ (1918m)
Schwierigkeitsgrad: mittel

LĂ€nge: 10.00 km
Gehzeit: 4.5 Stunden
ohne Detailstudium der Infotafeln des Themenweges
Wegbeschaffenheit: Wiese
AusrĂŒstung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Kals war und ist von der Tiroler Seite der Ausgangspunkt fĂŒr Glockner-Besteigungen. Doch es muss nicht gleich der Großglockner sein, man kann sich auch mit dem Blick auf ihn begnĂŒgen und eine maßvoll anstrengende Wanderung von Kals ĂŒber den Greibichl zum Lucknerhaus unternehmen.

Vom Glocknerhaus in Kals geht man die Talstraße entlang taleinwĂ€rts nach Burg, ĂŒber den Bach und biegt gleich darauf rechts Richtung „GreibĂŒhel“ ab. Abwechselnd auf Steigen und Fahrwegen erreicht man - ein StĂŒck geht es durch lichten LĂ€rchenwald - die Greiwiesen und den mit 2247 m höchsten Punkt der Wanderung, den Greibichl.

Beim Wegkreuz steigt man Richtung „Lucknerhaus“ ĂŒber abschĂŒssige WiesenhĂ€nge und durch Wald ab. Hinter dem Lucknerhaus beginnt der gut ausgeschilderte Themenweg „BergeDenken“, der ein StĂŒck taleinwĂ€rts und wieder retour zum Lucknerhaus fĂŒhrt.

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at