Der Lechweg

Abschnitt 13: Wei├čenbach - W├Ąngle

Startpunkt: Wei├čenbach
Ankunftspunkt: W├Ąngle
Wegnummer: Ein wei├čes ┬╗L┬ź auf schwarzem Grund weist Ihnen den Weg.
Schwierigkeitsgrad: leicht

L├Ąnge: 9.30 km
Gehzeit: 2 Stunden - 3 Stunden
Wegbeschaffenheit: Schotter, Wald
Ausr├╝stung: Gute Bergschuhe, Brotzeit und Trinken, Regenbekleidung, Erste-Hilfe P├Ąckchen, Handy

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Tourenbeschreibung:

Vom Ortszentrum Wei├čenbach aus f├╝hrt der Lechweg zur├╝ck an den Fluss und zum Ausgang der Rotlechschlucht.
Von hier aus geht es weiter nach Rieden, wo sich mit dem Riedener See ein idyllisches Kleinod befindet. Im Wald versteckt, bietet es manche seltene Naturkostbarkeit.
Im Weiler Rieden liegt der Gasthof Kreuz, der 250 Jahre Tradition in Tiroler Gastlichkeit aufweisen kann. Besonders einladend ist sein Gastgarten.
Nun haben Sie die M├Âglichkeit einer weiteren Wegvariante. ├ťber den Klausenwald geht es hinauf auf die Festung Schlosskopf. Dort erwartet Sie ein einzigartiges Panorama.
Die Burgenwelt Ehrenberg zeugt von zweitausend Jahren europ├Ąischer Geschichte. Im Erlebnismuseum ┬╗Dem Ritter auf der Spur┬ź k├Ânnen Sie in vergangene Zeiten eintauchen. Der Abstieg erfolgt in Richtung Ehenbichl.
Wer nicht zur Burgenwelt m├Âchte, folgt dem markierten Weg am Lechufer entlang bis nach Ehenbichl. Von Ehenbichl geht es ├╝ber den Lechsteg nach H├Âfen, am Fu├če des Hahnenkamms gelegen.
Von hier aus erschlie├čen die Reuttener Seilbahnen die Bergwelt.
Auf dem Weg zwischen H├Âfen und W├Ąngle liegt in einem kleinen Waldst├╝ck ein Schaupflanzgarten.