Etappe 84 - KitzbĂŒhel-Bergstation Hahnenkammbahn-Hochbrunn-Pengelstein-Aschau

Den Nabel der Skiwelt erwandern

Startpunkt: KitzbĂŒhel (1668m)
Ankunftspunkt: Aschau (1013m)
Schwierigkeitsgrad: mittel

LĂ€nge: 10.00 km
Gehzeit: 4 Stunden
Wegbeschaffenheit: Wiese, Almboden
AusrĂŒstung: Wanderschuhe - festes Schuhwerk

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Man fĂ€hrt mit dem Bus oder der Bahn von Fieberbrunn nach KitzbĂŒhel. FĂŒr Wanderer, die lieber abwĂ€rts als aufwĂ€rts gehen und dabei viel von der Gegend sehen wollen, ist die Wanderung von der Bergstation der Hahnenkammbahn „HochkitzbĂŒhel“ ĂŒber den Berggasthof Hochbrunn, hinauf auf den Pengelstein und hinunter ins Spertental nach Aschau ideal.

Schon bevor man losgeht, wird man das erste Mal zum Schauen eingeladen: An der Bergstation befindet sich ein kleines Museum, in dem die AnfĂ€nge des Wintersports in KitzbĂŒhel dargestellt werden. Der Skipionier Franz Reisch brachte bereits vor 1900 die ersten Ski aus Skandinavien nach KitzbĂŒhel und initiierte damit das erste Hahnenkammrennen. Vom Pengelstein sieht man u.a. den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner. Nach dem Pengelstein folgt man nicht gleich den Schildern nach Aschau ins Tal, sondern geht noch bis zur Hochsaukaserbahn und steigt erst dort nach Aschau ab.

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at