Etappe 16 - Leutasch/Ahrn - Ehrwalder Alm - Ehrwald

In Ludwig Ganghofers Jagdparadies

Startpunkt: Leutasch/Ahrn (1094 m)
Ankunftspunkt: Ehrwald (994 m)
Schwierigkeitsgrad: mittel

LĂ€nge: 25.00 km
Gehzeit: 6 Stunden
Wegbeschaffenheit: Wald, Wiese
AusrĂŒstung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Mehr Ausdauer als Kraft braucht der Wanderer fĂŒr den Weg von Leutasch/Ahrn ĂŒber die Ehrwalder Alm nach Ehrwald. Die idyllische Wiesenlandschaft der Leutasch durchwandert man entlang der Leutascher Ache.

Auf dem breiten Fahrweg ins Gaistal hinein, links ĂŒber die BrĂŒcke und bald rechts auf den Ganghoferweg abzweigen. Diesem gemĂŒtlichen Weg folgt man und legt je nach Geschmack - in der HĂ€mmermoosalm, der Gaistalalm oder der Tillfußalm eine Rast ein. Gleich hinter der Tillfußalm steht das Haus Hubertus mit einer Gedenktafel:

Der Schriftsteller Ludwig Ganghofer (1855 - 1920) war hier zu Beginn des 20. Jahrhunderts JagdpĂ€chter und Gastgeber fĂŒr die Prominenz seiner Zeit zwischen Richard Strauss, Hugo von Hofmannsthal und Franz von Defregger. Hinter der Tillfußalm orientiert man sich in westlicher Richtung gehend an „Igelsee“ und „Ehrwalder Alm“. Unterhalb der Alm beginnt der „Wiesenweg nach Ehrwald“.

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at