Etappe 08 - Maurach am Achensee oder Erfurter H├╝tte-Pertisau-Lamsenjochh├╝tte

Vom gro├čen gr├╝nen See ins graue Karwendel

Startpunkt: Erfurter H├╝tte (1831 m)
Ankunftspunkt: Lamsenjochh├╝tte (1953 m)
Schwierigkeitsgrad: leicht

L├Ąnge: 16.00 km
Gehzeit: 2 Stunden - 5 Stunden
Wegbeschaffenheit: Wald, Wiese
Ausr├╝stung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Eignung: Eignung Familie
Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Mit der Seilbahn f├Ąhrt man flott 800 H├Âhenmeter von der Erfurter H├╝tte hinunter nach Maurach oder startet bereits in Maurach. Am Achensee entlang wandert man nach Pertisau und weiter ins sanft ansteigende Falzthurntal bis zur Gramaialm.

Der Achensee ist mit 719 Hektar Fl├Ąche (9 km lang, 1 km breit und 133 m tief) der gr├Â├čte See in Tirol. Mitte des 19. Jahrhunderts kamen die ersten Sommerfrischler an den See. 1889 wurde die dampfbetriebene Achensee-Zahnradbahn fertiggestellt, die heute noch Ausfl├╝gler aus dem Inntal zum Seespitz bringt. Auf einem schottrigen Fahrweg geht es von der Gramaialm taleinw├Ąrts weiter in Richtung Lamsenjochh├╝tte. Die Lamsenspitze, der markante Kletter-Berg, ist schon von Weitem zu sehen. Der Hauptanstieg erfolgt an dem sonnigen Hang im Talschluss: In zahlreichen und weiten Serpentinen steigt man zur Lamsenjochh├╝tte auf 1953 m auf.

Vom gro├čen gr├╝nen See ins graue Karwendel (PDF-Datei mit 174,4 KB)

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at