Der Lechweg

Abschnitt 10: Vorderhornbach ÔÇô Stanzach

Startpunkt: Vorderhornbach
Ankunftspunkt: Stanzach
Wegnummer: Ein wei├čes ┬╗L┬ź auf schwarzem Grund weist Ihnen den Weg.
Schwierigkeitsgrad: leicht

L├Ąnge: 3.00 km
Gehzeit: 1 Stunde
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter
Ausr├╝stung: Gute Bergschuhe, Brotzeit und Trinken, Regenbekleidung, Erste-Hilfe P├Ąckchen, Handy

Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Tourenbeschreibung:

Sie passieren Vorderhornbach und wandern weiter ├╝ber einen Feldweg bis zur Lechbr├╝cke.
Hier ├╝berqueren Sie den Fluss und wandern am Ufer entlang bis nach Stanzach. Kurz vor der Lechbr├╝cke, noch auf Vorderhornbacher Gebiet, f├╝hrt von der Stra├če nach Stanzach ein kurzer Abstecher linker Hand hinauf zum Baichlstein.
Nach rund einer Dreiviertel Stunde Gehzeit erreichen Sie einen Aussichtspunkt mit einem tollen Panoramablick auf Vorderhornbach und flussabw├Ąrts auf den Lechzopf.
Diese markante Landschaftsform geht auf alte Buhnen zur├╝ck, die einst zur Uferbefestigung errichtet wurden.
In Stanzach selbst lohnt sich der Besuch der Pfarrkirche St. Michael. Sie ist im Nazarenerstil gestaltet und wurde 1660 erbaut, brannte 1774 ab und wurde zwischen 1775 und 1780 neu aufgebaut. Zuletzt wurde sie von 1976 bis 1984 renoviert.
Der Maler Johann Jakob Zeiler aus Reutte gestaltete das Hochaltarbild des Heiligen Michael.
Bitte beachten Sie, dass in Stanzach die letzte M├Âglichkeit zum Einkauf von Lebensmitteln besteht. Der n├Ąchste Supermarkt befindet sich in Wei├čenbach.