Etappe 05 - Alpengasthaus Buchacker-Kaiserhaus

Zu kaiserlichen Zielen

Startpunkt: Alpengasthaus Buchacker (1350 m)
Ankunftspunkt: Kaiserhaus (711 m)
Schwierigkeitsgrad: leicht

LĂ€nge: 12.00 km
Gehzeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: 650 m
Wegbeschaffenheit: Schotter, Wald, Wiese, exponierte Stellen
AusrĂŒstung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Eignung: Eignung Familie
Begehbar in folgenden Monaten: Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

Moderate AnsprĂŒche an die Kondition stellt die Wanderung vom Alpengasthaus Buchacker zum Kaiserhaus, denn man steigt nur 650 Höhenmeter ab.

Vom Alpengasthof folgt man dem Fahrweg abwĂ€rts, beim ersten Weiderost biegt man rechts in Richtung Kaiserhaus ab und erreicht den Hasaboden, geht weiter ins Hasatal, bis man auf einen breiten Fahrweg, den Österreichischen Weitwanderweg-Nordalpenweg 01, trifft, dem man in Richtung Kaiserhaus folgt.

Das Kaiserhaus ist ĂŒbrigens nach Kaiser Franz-Joseph I. benannt, der einmal eine Holztrift auf der Brandenberger Ache miterlebt hat: Im 15. Jahrhundert wurde Holz fĂŒr das Sudhaus in Hall und die Schmelzwerke in Kramsach und Brixlegg getriftet. In den Stauwerken, den Klausen, wurde Triftwasser gesammelt. Beim Öffnen eines Stauwerks entstand eine mĂ€chtige Flutwelle, die die StĂ€mme mit sich riss. Seit 1966 wird das Holz auf der Straße transportiert.

Zu kaiserlichen Zielen (PDF-Datei mit 2.2 MB)

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at