Etappe O10 - Nationalparkhaus Matrei i. O. - Hinteregg - Zedlacher Paradies - Mellitz - Nationalpark-Infostelle Virgen

Mitten hinein ins Paradies

Startpunkt: Nationalparkhaus Matrei (975m)
Ankunftspunkt: Nationalpark-Infostelle Virgen (1194m)
Schwierigkeitsgrad: mittel

LĂ€nge: 15.00 km
Gehzeit: 5.5 Stunden
Wegbeschaffenheit: Wald, Wiese
AusrĂŒstung: Wanderschuhe, feste Schuhe

Begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

Tourenbeschreibung:

An einem schönen Tag vom Nationalparkhaus in Matrei ĂŒber Prossegg und Hinteregg hinauf ins Zedlacher Paradies, weiter nach Mellitz und wieder hinunter nach Virgen zur Nationalpark-Infostelle zu wandern, so stellt man sich Ferien vor: Aus dem idyllischen Markt Matrei hinaus in die grĂŒnen Wiesen und hinein in den kĂŒhlen Wald.

Von Prossegg steigt man zur Anna-Kapelle und weiter nach Hinteregg auf. Nun orientiert man sich an den zahlreichen Schildern zum Strumerhof. Von dort geht es ins „Zedlacher Paradies“. Dabei handelt es sich um eine idyllische Weidelandschaft: Unter den teils jahrhundertealten LĂ€rchen kommt genug Gras fĂŒr die KĂŒhe auf, wĂ€hrend Fichten von den Bauern stets entfernt wurden.

Vom Rundwanderweg „Zedlacher Paradies“ geht es weiter in Richtung Zedlach, ĂŒber den Mitteldorfer Bach und hinauf auf den Rabensteinweg nach Mellitz und hinunter zur Pfarrkirche in Virgen beziehungsweise zur Nationalpark-Infostelle.

 

Quelle: www.adlerweg.tirol.at